Castrop-Rauxel-was? Über die Frage, wer in welchem Stadtteil lebt, sind sich die Bewohner und die amtliche Statistik oft nicht einig.
Castrop-Rauxel-was? Über die Frage, wer in welchem Stadtteil lebt, sind sich die Bewohner und die amtliche Statistik oft nicht einig. © Castrop-Rauxel-was? Über die Frage, wer in welchem Stadtteil lebt, sind sich die Bewohner und die amtliche Statistik oft nicht einig.
Unter uns

In welchem Stadtteil lebe ich? Wirrwarr um Rauxel, Bövinghausen und Co.

Wer in Castrop-Rauxel lebt, wird von Außenstehenden oft Castroper genannt. Dabei kann er auch Ickerner sein. Oder Dorf-Rauxeler. Wobei: Dorf Rauxel gibt es gar nicht. Oder doch? Es ist ein Wirrwarr.

Diese Europastadt mit dem Bindestrich in der Mitte, dieses Castrop-Rauxel, ist wirklich speziell. Es ist für seine mittlere Größe (ca. 75.000 Einwohner) wohl überproportional bekannt wegen des besonders klingenden Namens. Aber es ist auch in sich besonders: Viele seine Einwohner haben sich jetzt wieder gefragt: In welchem Stadtteil wohne ich eigentlich?

Das Dorf-Rauxel-Problem

Das ist unsere Stadtteil-Karte

Das ist die Stadtteil-Karte der Stadtverwaltung

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.