Inzidenzwert in Castrop-Rauxel: Hier steht weiterhin eine glückliche Null

Coronavirus

Der Blick in die Corona-Statistik macht ein wenig süchtig. Denn am Samstag (26.6.) liegt die 7-Tage-Indzidenz in Castrop-Rauxel weiterhin bei Null. Allerdings gibt es auch traurige Kreis-Nachrichten.

Castrop-Rauxel

, 26.06.2021, 08:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Corona-Werte in Castrop-Rauxel bleiben auch am Samstag (26.6.) traumhaft.

Die Corona-Werte in Castrop-Rauxel bleiben auch am Samstag (26.6.) traumhaft. © picture alliance/dpa

Am Freitag (25.6.) war es DIE Nachricht: Castrop-Rauxel hat endlich eine 7-Tage-Inzidenz von Null. Der positive Corona-Trend setzt sich wie erwartet am Samstag (26.6.) fort.

So gab es in den letzten 24 Stunden erneut keine Neuinfektionen in Castrop-Rauxel, der Inzidenzwert bleibt unangetastet. Noch vor einer Woche stand hier eine 6,8. Besser kann das Wochenende nicht beginnen.

Auch weitere Städte im Kreis Recklinghausen haben dieses Traumziel erreicht: Datteln, Haltern und Waltrop glänzen wie am Vortrag mit einer „0“, Marl (2,4) nähert sich dem begehrten Wert mit Riesenschritten.

Vier neue Todesfälle im Kreis

Überall purzeln die Werte, einzig in Gladbeck steigt die 7-Tage-Inzidenz von 7,9 auf 9,3. Für den gesamten Kreis Recklinghausen nennt das Landeszentrum Gesundheit (LZG) Nordrhein-Westfalen eine Wocheninzidenz von 5,5 (-1,0).

Leider hält der Blick in die Corona-Statistik aber auch traurige Nachrichten bereit: Der Kreis Recklinghausen meldet vier neue Todesfälle, allerdings nicht für Castrop-Rauxel.. Verstorben sind eine 55-jährige Frau aus Gladbeck und zwei Männer im Alter von 55 und 56 Jahren sowie eine 78-jährige Frau aus Marl.

In Castrop-Rauxel bleibt es am Samstag bei 87 Todesfällen seit Beginn der Coronavirus-Pandemie. Bislang gab es hier 3872 Fälle, 3779 Erkrankte gelten als genesen. Aktuell sind sechs Castrop-Rauxelerinnen und Castrop-Rauxeler mit dem Virus infiziert.

Lesen Sie jetzt