Jugendliche vom WLT machen mit beim Projekt „Pottfiction“

Kulturhauptstadt

CASTROP-RAUXEL „Pottfiction“ heißt das gemeinsame Projekt zur Kulturhaupstadt 2010 von sieben Kinder- und Jugendtheatern im Revier. Mit dabei ist auch das Westfälische Landestheater.

von Von Kai-Uwe Brinkmann

, 09.08.2009, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Übung an der Kamera: Nora Bibel mit Peter Adrian Krahl (r.) vom WLT.

Übung an der Kamera: Nora Bibel mit Peter Adrian Krahl (r.) vom WLT.

Bis zum 14. August lernen die Teenager, wie man Videos dreht, gute Fotos schießt, tanzt, wie man Autor wird oder Schauspieler. Die Anleitung kommt von Experten. Fünf Teenager aus dem Dunstkreis des WLT sind dabei. Friederike Ewers besucht das Dattelner Comenius-Gymnasium inklusive Theater-AG. „Ich fand hier alle Workshops spannend“, sagt die 16-Jährige. Entschieden hat sie sich für Fotografie.

Rustikal im Schlafsack nächtigen wird, genau wie die Jugendlichen, auch Peter Adrian Krahl, der für das WLT beim Fotokurs assistiert. Zum Thema „Macht und Demokratie“ wird das WLT Projekte mit Jugendlichen auflegen, so Krahl: „Wir spinnen die Ideen aus dem Camp weiter. Happenings in der City oder ,Flashmob’-Überraschungen finde ich höchst interessant.“

Lesen Sie jetzt