Schnee könnte am Sonntag in Castrop-Rauxel fallen. © Dieter Düwel
Wetter

Kaltes Wetter in Castrop-Rauxel: Schnee am ersten Advent möglich

Am Wochenende beginnt die Adventszeit. Passend dazu könnte es zum ersten Mal in diesem Winter in Castrop-Rauxel schneien. Der EUV ist auf den Wintereinbruch vorbereitet.

Offiziell hat der Winter in Deutschland noch nicht begonnen. Doch in Castrop-Rauxel könnte es bereits am kommenden Wochenende Schnee geben. Zumindest kündigen das einige Wettervorhersagen an. Zu sicher sollte man sich aber nicht sein. Laut Vorhersagediagramm der Castrop-Rauxeler Wetterstation werden lediglich Temperaturen rund um den Gefrierpunkt erwartet, dazu teilweise Niederschlag.

Nichtsdestotrotz, ein Adventsbeginn mit Schnee ist in diesem Jahr gut möglich. Laut deutschem Wetterdienst liegt die Schneefallgrenze zwischen 0 und 2 Grad. Diese Temperaturen könnten am Wochenende erreicht werden. Ausgerechnet am ersten Advent (28.11.) stehen somit die Chancen auf die ersten Flocken des Winters nicht schlecht.

Bleibt der Schnee liegen?

Ob möglicher Schnee auch liegen bleibt ist jedoch ein anderes Thema. Gerade bei Temperaturen knapp über 0 Grad kann es zwar zu Schneefall kommen, auf dem Boden hält sich dieser aber oft nicht lange. Auch Schneeregen ist bei einer solchen Wetterlage gut denkbar.

Wann es das erste Mal schneit, lässt sich natürlich nicht mit Sicherheit sagen. Doch dass der Winter vor der Tür steht, sollte klar sein. Auch der Stadtbetrieb EUV bereitet sich aktuell intensiv auf die Wintersaison vor. Man müsse nun „mit unseren vorhandenen Mitteln versuchen, alles Laub wegzubekommen. Die Platanen werfen ihr Laub gerade schneller ab, als wir hinterher kommen. Aber die Sinkkästen müssen frei werden, ab jetzt soll es unter 0 Grad werden“, erklärt EUV-Vorstand Michael Werner am Mittwochabend im EUV-Verwaltungsrat.

EUV: „Winter kann kommen“

Auch für die Straßenreinigung beginnt nun der Winterdienst. Glätte wird aufgrund sinkender Temperaturen in den kommenden Tagen erwartet. Der EUV ist darauf jedoch vorbereitet. „Die Planungen sind abgeschlossen, Fahrzeuge sind aufgerüstet und Salz ist bevorratet“, erklärt Michael Werner.

Ob es am Wochenende schneit, werde man erst kurzfristig sehen. Doch auch der Schnee stelle den EUV nicht vor große Schwierigkeiten. Im Falle des Falles wisse das Personal, was zu tun ist. Egal ob also Glätte oder Schnee: Vorstand Michael Werner sieht den EUV gut vorbereitet für die kalte Jahreszeit: „Aus unserer Sicht kann der Winter kommen.“

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.