Die Maske ist Alltagsgegenstand geworden. Aber jetzt müssen wir mehr tun, meint unser Autor Thomas Schroeter. Wir müssen in die Ausgangssperre. © Thomas Schroeter
Meinung

Keine Ausreden mehr: Her mit der Ausgangsperre, Herr Landrat Klimpel

Der Kreis Recklinghausen und die Stadt Dortmund scheuen vor der Ausgangssperre zurück. Das ist verantwortungslos, meint unser Autor. Jetzt muss alles Mögliche gegen das Virus getan werden.

Seit dem 16. Dezember gilt der harte Lockdown, mussten Läden schließen, dürfen Restaurants weiter nicht öffnen. Man schickte Schüler und Lehrer in die frühen Weihnachtsferien. Ziel: Die Möglichkeiten, sich anzustecken, minimieren, damit sich weniger Menschen infizieren und die Kliniken entlasten werden.

Die Menschen sterben immer weiter

Ist eine Ausgangssperre Freiheitsentzug?

Wir müssen jetzt ALLES gegen das Virus tun

Über den Autor
Redakteur
1961 geboren. Dortmunder. Jetzt in Castrop-Rauxel. Vater von drei Söhnen. Opa. Blogger. Interessiert sich für viele Themen. Mag Zeitung. Mag Online. Aber keine dicken Bohnen.
Zur Autorenseite
Thomas Schroeter

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.