Keine Infizierten: Castrop-Rauxel gilt als Corona-frei

Coronavirus

Die offizielle Statistik des Kreises Recklinghausen weist noch einen Castrop-Rauxeler aus, der am Coronavirus erkrankt ist. Doch die Zahl ist offenbar überholt.

Castrop-Rauxel

, 04.06.2020, 22:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Castrop-Rauxel gibt es offiziell keine Corona-Infizierten.

In Castrop-Rauxel gibt es offiziell keine Corona-Infizierten. © Feuerwehr

Genau vor 84 Tagen wurde zum ersten Mal die Corona-Infektion eines Castrop-Rauxelers gemeldet. Seit Donnerstag (4. Juni) gilt die Europastadt erstmals seit jenem 12. März als Corona-frei.

Die offizielle Meldung des Kreises Recklinghausen steht zwar noch aus, doch Bürgermeister Rajko Kravanja verkündete am Donnerstagabend, dass die letzte Quarantäne eines Castrop-Rauxelers aufgehoben worden sei, nachdem der Kreis Recklinghausen am Donnerstag seine tägliche Statistik geliefert hatte.

Jetzt lesen

Bürgermeister Kravanja warnt vor zu viel Freude

Der Bürgermeister schrieb auf seiner Facebook-Seite wörtlich: „Auch wenn in den Zahlen von heute noch 1 Infizierter steht, so wurde nach der Lagemeldung von heute Morgen noch die letzte Aufhebung der Quarantäne gefertigt und damit sind wir nun auch frei von bestätigten Infizierten (Coronafrei).“

Jetzt lesen

Kravanja warnte allerdings vor zu viel Freude: „Denkt immer daran, dass die meisten keine Symptome zeigen und wir uns daher an die Abstands- und Hygieneregeln halten sollten“, schrieb er.

Es sei durchaus möglich, dass Castrop-Rauxel keinen Infizierten habe, weil „keiner positiv getestet wurde“. Dass es offiziell keinen Infizierten mehr gebe sei „also noch lange kein Grund lockerer und nachlässiger zu werden“.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt