Riesen-Ansturm auf Parkbad Nord am Wochenende

Freibäder

Durch die Corona-Maßnahmen müssen Freibad-Tickets vor dem Besuch im Internet erstanden werden. Der Ansturm ist groß. Nur noch in einem kleinen Zeitfenster können Bad-Fans auf eine Karte hoffen.

Ickern

, 06.08.2020, 14:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Wochenende wird es im Parkbad Nord wesentlich voller werden.

Am Wochenende wird es im Parkbad Nord wesentlich voller werden. © Volker Engel

Die Temperaturen steigen und sollen am Wochenende an der 40-Grad-Marke kratzen. Die Menschen in NRW und auch in Castrop-Rauxel sehnen sich nach Abkühlung, doch die Plätze in Freibädern sind begrenzt. Für Freitag, Samstag und Sonntag gibt es Stand Donnerstag (6.8.), 15 Uhr, noch eine einzige Karte für das Parkbad Nord im Vorfeld zu kaufen.

Nur wer das frühe Aufstehen nicht scheut, kann noch spontan an eine Karte kommen. Die Stadt schreibt dazu: „Frühschwimmer können zwischen 7 und 9 Uhr ihre Bahnen ziehen und die Eintrittskarten spontan direkt vor Ort am Parkbad Nord kaufen.“

Dabei hatte die Stadt die Kapazität angesichts des vorbildlichen Verhaltens der Badegäste und des heißen Wetters sogar erhöht. Der Pressedienst schreibt in einer Mitteilung: „Unter den gegebenen Lockerungsbedingungen und weil die letzten Wochen gezeigt haben, dass die Badegäste sich an die besonderen Hygieneanforderungen halten, erhöht das Freibad die Besucherkapazität.“ Ab dem 6.8. dürfen 400 Badegäste das Parkbad Nord besuchen, heißt es da.

Unter der Woche gibt es für die Zeit ab Montag noch viele freie Karten. Wer also dieses Wochenende auf einen Besuch verzichten musste, der kann ihn unter der Woche nachholen.

Lesen Sie jetzt