Kleinkind bei Auffahrunfall auf B235 in Castrop-Rauxel verletzt

Polizei

Bei einem Auffahrunfall an einer viel befahrenen Kreuzung in Castrop-Rauxel ist am Dienstag ein fünfjähriges Mädchen verletzt worden.

Castrop-Rauxel

von Timo Pianka

, 02.06.2021, 15:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein fünfjähriges Kind wurde bei einem Auffahrunfall verletzt. (Archiv)

Ein fünfjähriges Kind wurde bei einem Auffahrunfall verletzt. (Archiv) © Tobias Weckenbrock

Bei einem Unfall in Castrop-Rauxel hat sich am Dienstagmorgen (1.6.) ein Kleinkind leicht verletzt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, ereignete sich der Zusammenstoß um etwa 8 Uhr morgens an der B235.

Jetzt lesen

Wie es in dem Polizeibericht heißt, fuhr eine 32-jährige Castrop-Rauxelerin mit ihrem Auto auf der Pallasstraße in Richtung Westen. Mit in dem Wagen saß die fünfjährige Tochter der Autofahrerin. Zeitgleich sei ein 34-jähriger Mann aus Castrop-Rauxel in dieselbe Richtung gefahren.

Beide Autofahrer hätten den Erkenntnissen zufolge von der Pallasstraße auf die B 235 (Habinghorster Straße) in Richtung Süden abbiegen wollen. Auf der Kreuzung stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Bei der Kollision wurde das fünfjährige Kind leicht verletzt.

Wie es in dem Polizeibericht heißt, brachte die Mutter ihr Kind danach umgehend in ein Krankenhaus. Zudem entstand nach Polizeiangaben ein Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Lesen Sie jetzt