Bürgermeister Rajko Kravanja (l.) erklärte im Video-Interview mit Redaktionsleiter Matthias Langrock, dass auch Kinder-Impfungen weiterhin in Castrop-Rauxel möglich sein werden.
Bürgermeister Rajko Kravanja (l.) erklärte im Video-Interview mit Redaktionsleiter Matthias Langrock, dass auch Kinder-Impfungen weiterhin in Castrop-Rauxel möglich sein werden. © Kevin Kisker
Coronavirus

Kravanja: Impfzentrum bleibt länger geöffnet – auch für Kinder-Impfungen

Das Corona-Impfzentrum am Europaplatz bleibt länger geöffnet. Das hat Castrop-Rauxels Bürgermeister Rajko Kravanja unserer Redaktion bestätigt. Auch für jüngere Kinder bleibt ein Angebot.

In Castrop-Rauxel wird es mindestens bis 31. März 2022 ein zentrales Impfangebot gegen das Coronavirus geben. Wie Bürgermeister Rajko Kravanja in einem Video-Interview mit unserer Redaktion bestätigt, sollen im städtischen Impfzentrum am Europaplatz weiterhin Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen angeboten werden.

Impftermine am Europaplatz an vier Tagen

Impfungen ab Freitag auch in Datteln

Deutlich gesunkene Nachfrage nach Kinderimpfungen

Über den Autor
Redaktionsleiter
Fühlt sich in Castrop-Rauxel und im Dortmunder Westen gleichermaßen zu Hause. Mag Politik, mag Kultur, mag Sport, respektiert die Wirtschaft und schreibt zur Not über alles, was anfällt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.