Zwei weitere Corona-Fälle in der Kita „Mikado“ wurden jetzt vom Kreis Recklinghausen bestätigt.
Zwei weitere Corona-Fälle in der Kita „Mikado“ wurden jetzt vom Kreis Recklinghausen bestätigt. © Kita Mikado
Notbetreuung kommt

Kreis bestätigt weitere Corona-Fälle in Kita „Mikado“ auf Schwerin

In der Kita „Mikado“ gibt es weitere Corona-Fälle. Dem Kreis liegen noch nicht alle Testergebnisse vor. Aber ab Mittwoch (28.10.) wird die Einrichtung für eine Notbetreuung wieder geöffnet.

Neue Entwicklungen zum Corona-Ausbruch in der städtischen Kita „Mikado“ auf Schwerin: Nachdem vier Corona-Infektionen in der Einrichtung bekannt worden waren, hatte die Stadt die Kita ab 13. Oktober zunächst bis auf Weiteres geschlossen.

Testverfahren hat sich verzögert

Eltern wurden informiert

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Fabian Paffendorf, Jahrgang 1978, kam 2003 zum Journalismus. Ursprünglich als Berichterstatter im Bereich Film und Fernsehen unterwegs, drehte er kleinere Dokumentationen und Making-Of-Berichte für DVD-Firmen. In diesem Zusammenhang erschienen seine Kritiken, Interviews und Berichte in verschiedenen Fachmagazinen und bei Online-Filmseiten. Seit 2004 ist der gebürtige Sauerländer im Lokaljournalismus unterwegs. Für die Ruhr Nachrichten schreibt er seit Herbst 2013.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.