Legenden-Band im Tanzpalast Mythos: Zöllner spielen, und Zuhörer kommen kostenlos rein

Heiße Mischung

Sie spielten schon vor 70.000 Zuschauern. Sie traten im Vorprogramm von James Brown auf. Am Sonntag spielen „Die Zöllner“ in Castrop-Rauxel. Und der Hammer ist: Der Eintritt ist kostenlos.

Habinghorst

, 28.11.2019, 07:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Legenden-Band im Tanzpalast Mythos: Zöllner spielen, und Zuhörer kommen kostenlos rein

Die Zöllner kommen nach Castrop-Rauxel. © Johanna Bergmann

In den letzten Wochen ist Dirk Zöllner, Frontmann der Gruppe „Die Zöllner“, oft im TV und Rundfunk anzutreffen. Mal sitzt er in einer Gesprächsrunde und liefert Wortbeiträge, ein anderes Mal zeigt das ZDF den Auftritt seiner Band live am Brandenburger Tor in Berlin.

Sonntagabend, 1. Dezember: Zöllner im Mythos

Es ist derzeit viel los um die Band. Am kommenden Sonntag, 1. Dezember, spielt sie um 19.30 Uhr in Castrop-Rauxel: Der Tanzpalast Mythos, Borghagener Straße 19, ist gebucht und ab 18.30 Uhr geöffnet. Und die Gäste kommen kostenfrei herein. Es wird nur um Spende gebeten.

Die Berliner Band „Die Zöllner“ überzeugen ihr Publikum seit über 30 Jahren mit einer heißen Mischung aus Funk, Soul, Rock und Pop, schreibt der Veranstalter Christian Reder, der diesen Gig möglich gemacht hat.

Die größten Gigs der Zöllner-Geschichte

Die Zöllner wurden 1987 von Dirk Zöllner und André Gensicke als Duo gegründet und sind seitdem personell gewachsen. Im Jahre 1988 spielte die Band im Vorprogramm von James Brown vor 70.000 Zuschauern während eines Open-Air-Festivals in Berlin. Auftritte mit Mick Taylor, Heinz Rudolf Kunze und Wolf Maahn folgten in den Jahren danach.

2006 übernahm Dirk Zöllner die Rolle des Jesus im Musical „Jesus Christ Superstar“. Inzwischen sind zahlreiche Alben erschienen, wobei so bekannte Namen wie Edo Zanki als Produzenten in Erscheinung traten.

Lesen Sie jetzt