Ruhr Nachrichten

Lokalnachrichten Castrop-Rauxel

Wir berichten weiter täglich live und kostenlos über die Auswirkungen des Coronavirus in Castrop-Rauxel und Umgebung. Aktuell ist eine Person nachweislich mit dem Virus infiziert. Von Thomas Schroeter, Matthias Langrock, Tobias Weckenbrock, Lukas Wittland

Auf der Ickerner Straße wird zwischen Vinckestraße und Uferstraße die Fahrbahn saniert. Deshalb ist ab Mittwoch nur eine Fahrbahn befahrbar. 360.000 Euro werden investiert - und es dauert lang. Von Ronny von Wangenheim

Der Verkehr am Busbahnhof rollt wieder. Die Castrop-Rauxeler finden lobende Worte, haben aber auch Wünsche. Außerdem gab es gestern eine Massenschlägerei auf der Langen Straße. Von Lukas Wittland

Wegen des Coronavirus gab es die Sorge, dass Casterix in diesem Jahr nicht stattfinden kann. Jetzt läuft das Ferienprogramm. Kinder begleiten es mit der Kamera. Wir zeigen einen der Filme. Von Lukas Wittland

Exklusiv für Abonnenten

Eine Mutter hat im Mai einer Person, die in einer Castrop-Rauxeler Kita beschäftigt ist, die Misshandlung ihres Kindes vorgeworfen. Jetzt sind die Untersuchungen eingestellt worden. Von Lukas Wittland

In der Auswertung unserer großen Corona-Umfrage widmen wir uns heute dem Thema Lockerungen. Wie stehen die Castrop-Rauxeler dazu? Außerdem: Castrop-Rauxelerin pfiff Pokalfinale der Frauen. Von Nora Varga, Tobias Weckenbrock

Wir haben die Castrop-Rauxeler gefragt, wie ihr Leben mit dem Coronavirus ist. 347 Menschen haben geantwortet. Hier und im Laufe der Woche analysieren wir die Ergebnisse unserer Umfrage.

Die Stadt Castrop-Rauxel investiert in den Sommerferien gut 2,6 Millionen Euro in die Sanierung von Schulen, einer Kita und einer Sporthalle. Finanziert werden die Arbeiten aus vielen Töpfen. Von Thomas Schroeter

Im Umfeld eines Castroper Altstadt-Cafés gibt es einen Corona-Verdachtsfall. Die Inhaberin verordnet sich deswegen nun selbst eine Schließung und gab das in der Nacht zu Samstag bekannt. Von Tobias Weckenbrock

Anlässlich der Feier „70 Jahre ‚JA‘ zu Europa“ hat die Stadt Castrop-Rauxel einige Schätze aus ihrem Archiv geholt. Darunter sind Bilder von historischen Wahlplakaten und Stimmzettel von einst. Von Nora Varga

Die Bahnarbeiten an der Habinghorster Straße verzögern sich. Die Idee, im Castrop-Rauxeler Erinpark eine Hundewiese zu eröffnen, nimmt Fahrt auf. Zudem heute: Es gibt Bauarbeiten an der S-Bahn-Linie 2. Von Nora Varga

Den 30-Jährigen erinnert eine lange Narbe auf der Brust an den schlimmsten Tag seines Berufsleben. Auch sein Kollege hat so etwas in seiner 20-jährigen Laufbahn als Türsteher noch nie erlebt. Von Gabi Regener

Wegen Bauarbeiten wird die Bahnstrecke für die S-Bahn-Linie 2 zwischen Herne und Recklinghausen ab Montag gesperrt. Die Auswirkungen werden auch in Castrop-Rauxel zu spüren sein.

Um Fridays for Future ist es in Castrop-Rauxel ruhiger geworden. Am Freitag (3.7.) demonstrierten die jungen Castrop-Rauxeler wieder. Ganz anders als sonst. Das hatte einen aktuellen Anlass. Von Tobias Weckenbrock

Das ging schnell: Die verschwundenen Akten im Prozess um den Mord an der Schülerin Nicole-Denise Schalla vor fast 27 Jahren sind wieder aufgetaucht. Von Martin von Braunschweig

Jetzt ist es amtlich: Ein verschwundenes Aktenpaket sorgt für eine neue Verzögerung im Schalla-Prozess. Eigentlich sollte die Neuauflage schon kommende Woche beginnen. Von Martin von Braunschweig

Andreas Flechsig sammelt weiter Spendengelder für Opfer von Menschenhandel. Im September läuft er einen Marathon. Aber vorher soll es ein besonderes Konzert geben. An vier Orten. Von Abi Schlehenkamp

Was tut Castrop-Rauxel nun gegen die Gänseplage auf dem Gondelteich? Zudem heute: Die Arbeitslosenzahlen sind in der Corona-Krise gestiegen. Und die Kosten der Corona-Krise sind nun konkreter. Von Nora Varga

Das Jobcenter will rund 4500 Euro zurück. Weil der 31-Jährige bei seinen Anträgen falsche Angaben gemacht haben soll. Doch der fühlt sich unschuldig, beruft sich auf Überforderung. Von Gabi Regener

Die Arbeitslosenzahlen in Castrop-Rauxel sind wieder gestiegen. Nun äußert sich der Leiter der Agentur für Arbeit dazu und erklärt, worauf er hofft und was er in den nächsten Wochen fürchtet. Von Tobias Weckenbrock

Die Kosten der Corona-Krise bemisst die Stadt Castrop-Rauxel auf 9,3 Millionen Euro allein 2020. Auch, weil sie sich spendabel zeigte: Sie erließ Kita-Beiträge. Das war gerecht, aber teuer. Von Tobias Weckenbrock

Wer Kompost für den eigenen Garten benötigt, kann den derzeit kostenlos auf dem EUV-Bringhof bekommen. Ebenfalls kostenlos ist der Service des Umweltbrummis, der wieder auf Tour geht. Von Thomas Schroeter

Die SPD-Nachwuchsorganisation hat in Castrop-Rauxel einen neuen Vorstand gewählt und sich dabei an der großen Mutterpartei im Bund orientiert: Es ist eine Doppelspitze aus Mann und Frau. Von Tobias Weckenbrock

In Castrop-Rauxel lebt nur eine Handvoll Menschen, die mehr als eine Million Euro pro Jahr verdient. In Dortmund sind es über 100. Aber die Millionärs-Dichte ist hier weit geringer als anderswo. Von Tobias Weckenbrock