Simon Hauswirth sammelte die Sachspenden vieler Castrop-Rauxeler und brachte sie den Flutopfern.
Simon Hauswirth sammelte die Sachspenden vieler Castrop-Rauxeler und brachte sie den Flutopfern. © Simon Hauswirth
Hochwasser

„Man hatte Tränen in den Augen“: Castrop-Rauxeler helfen Flutopfern

Während Castrop-Rauxel sich so langsam vom Unwettertief Bernd erholt, ist die Lage anderswo in NRW immer noch dramatisch. Nun starteten Castrop-Rauxeler Bürger eine große Hilfsaktion.

Die Nachwirkungen des Sturms vom vergangenen Mittwoch (14.7.) sind immer noch zu spüren. Während in Castrop-Rauxel die Aufräumarbeiten kurz vor dem Ende stehen, sind anderswo immer noch Menschen in Not. Viele verspüren momentan das Bedürfnis den Opfern zu helfen. Das zeigt auch der Erfolg einer Castrop-Rauxeler Hilfsaktion.

Kinder spenden ihre Spielzeuge

Spenden gehen nach Altenkirchen

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.