Mann bei Unfall in Habinghorst schwer verletzt

Ersthelfer gesucht

Ein 59-jähriger Mann ist am Freitagmorgen bei einem Unfall auf der Kreuzung Lange Straße und B235 in Habinghorst schwer verletzt worden. Zwei Autos waren zusammengestoßen, wie die Polizei erst am Montag mitteilte. Jetzt sucht sie einen wichtigen Zeugen.

HABINGHORST

, 01.08.2016, 18:38 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein 27-jähriger Fahrer aus Castrop-Rauxel stieß gegen 6:50 Uhr mit dem Auto eines 59-jährigen Herners zusammen. Beide Autofahrer wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der 59-Jährige verweilt dort noch aufgrund seiner schweren Verletzungen.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Kreuzungsbereich wurde für rund eine Stunde großräumig abgesperrt. Weitere Angaben zu dem Unfall machte die Polizei bislang nicht. Der Sachschaden beträgt laut Schätzung 15.000 Euro. 

Polizei sucht Zeugen des Verkehrsunfalls

Ein Arzt, der bei Eintreffen der Polizisten nicht mehr vor Ort war, leistete beim schwer verletzten 59-Jährigen Erste Hilfe. Er soll ein Auto der Marke Audi mit Dortmunder Kennzeichen gefahren haben.

Jetzt wird er als wichtiger Zeuge gesucht und soll sich beim Verkehrskommissariat in Herten unter Tel. (0800) 2361111 melden.

 

Lesen Sie jetzt