Marcel-Callo-Haus zieht um: Millionen-Bau für bunte Jugendfreizeitstätte

Redakteur
Jetzt wird in die Hände gespuckt: Das alte Gemäuer vor der großen Baustelle steht sinnbildlich für den Wandel auf dem „Bildungscampus Widumer Tor“. Hinten ziehen bald das Marcel-Callo-Haus und das Familienbüro der Stadt ein.
Jetzt wird in die Hände gespuckt: Das alte Gemäuer vor der großen Baustelle steht sinnbildlich für den Wandel auf dem „Bildungscampus Widumer Tor“. Hinten ziehen bald das Marcel-Callo-Haus und das Familienbüro der Stadt ein. © Tobias Weckenbrock
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

Widumer Tor Katholische Kirche investiert Millionen in dieses städtebauliche Vorzeigeprojekt

Architektur Neubau: Ein Millionenprojekt wächst langsam in die Höhe

Wenn die Heizung im Winter ausfällt: Castrop-Rauxeler Experte sagt, welche Rechte Mieter haben

Von alt zu neu, von bunt zu grau

Das alte und das neue Marcel-Callo-Haus

Mitarbeiter wuppen den Callo-Haus-Umzug

Abriss im Herbst, Spielplatzbau im Frühjahr?

Keine neue Abrissparty