Motorenpflege und Brötchenverkauf

Girls' und Boys' Day

Zahlreiche Mädchen und Jungen haben am Donnerstag den zehnten „Girls‘ und Boys‘ Day“ genutzt, um in für sie untypische Berufe hinein zu schnuppern. Eine Möglichkeit, die auch in der Europastadt von vielen wahrgenommen wurde.

CASTROP-RAUXEL

von Von Gabriele Regener

, 26.04.2012, 15:38 Uhr / Lesedauer: 1 min

Und jedes Jahr aufs Neue staunten die Schülerinnen, dass die Mitarbeiter in der Werkstatt nicht nur mit Schraubendreher und Zange zu Werke gehen. Die Elektronik neuer Autos verlangt viel Fachwissen. "Das ist viel spannender als Physik in der Schule", war sich das Schnupper-Trio einig, als ihnen Mechatroniker Christian Wember beim Blick unter eine Motorhaube die Technik erklärte. Großes Lob gab es auch für die Atmosphäre am Arbeitsplatz. "Hier sind alle super nett, es wird gelacht und Spaß gemacht", freuten sie sich. Während die drei in blaue Monteur-Jacken geschlüpft waren, trug Kevin ein weißes T-Shirt mit Bäckerei-Logo. Der Siebtklässler verkaufte einen Tag lang Brot und Brötchen, packte vorsichtig Kuchen auf die Pappe und kassierte. Er bekam einen Tag lang Einblicke in einen Beruf, in dem sonst fast nur Frauen anzutreffen sind. 

Lesen Sie jetzt