Motorrollerfahrer (71) bei Frontal-Unfall tödlich verunglückt

Kanalstraße

Ein Motorrollerfahrer ist am Montag gegen 11.50 Uhr auf der Kanalstraße ums Leben gekommen. Ein entgegen kommendes Auto geriet in den Gegenverkehr. Der Roller konnte nicht mehr ausweichen.

Habinghorst

07.01.2019, 15:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Fahrer dieses Rollers starb am Unfallort.

Der Fahrer dieses Rollers starb am Unfallort. © Weber / WTV-News

Ein 69-jähriger Autofahrer aus Castrop-Rauxel war nach Polizeiangaben zu dieser Zeit auf der Kanalstraße in Richtung Wartburgstraße unterwegs. Hinter ihm fuhr ein 71-jähriger Motorrollerfahrer aus Castrop-Rauxel. Den beiden kam in Höhe der Brücke über den Rhein-Herne-Kanal eine 34-jährige Autofahrerin aus Castrop-Rauxel entgegen.

Aus bisher ungeklärter Ursache, so die Polizei, kam die 34-Jährige nach links von ihrer Fahrspur ab, geriet in den Gegenverkehr, kollidierte zuerst leicht mit dem Auto des 69-Jährigen und stieß dann frontal mit dem 71-jährigen Motorrollerfahrer zusammen. Der Mann starb an seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Der angerückte Notarzt und Rettungsdienst konnten ihm nicht mehr helfen.

Für den Zeitraum der Unfallaufnahme wurde die Kanalstraße gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet. Die 34-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die Feuerwehr reinigte den Unfallort.

Die Straße konnte erst am Abend wieder freigegeben werden. Die Aufräumarbeiten waren sehr aufwendig, da sich Fahrzeugteile über eine weite Strecke verteilt hätten.

Lesen Sie jetzt
WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel
Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für

Lesen Sie jetzt