Koch Joe Durrey vom Hof Menken hat Spargel-Gerichte auf dem Naschmarkt angeboten. © Lydia Heuser
Naschmarkt

Erster Naschmarkt 2022: „Ein bisschen wie ein Mini-Castrop-Rauxel-kocht-über“

Eine Veranstaltung jagt die nächste: Am Donnerstag (12.5.) bewirteten Gastronomen die Gäste des Naschmarktes. Die Veranstalter waren positiv überrascht.

Einige Veranstaltungen erwachen aus dem langen Corona-Winterschlaf. Darunter auch der Naschmarkt. 2019 ist der Feierabend-Markt durch die Standortgemeinschaft Casconcept ins Leben gerufen worden. Die Idee: Unter der Woche können Besucher nach Feierabend am Reiterbrunnen bei einem leckeren Getränk und Essen Freunde treffen und Live-Musik lauschen.


Hof Menken hat 300 Portion angeboten

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren und aufgewachsen im Bergischen Land, fürs Studium ins Rheinland gezogen und schließlich das Ruhrgebiet lieben gelernt. Meine ersten journalistischen Schritte ging ich beim Remscheider General-Anzeiger als junge Studentin. Meine Wahlheimat Ruhrgebiet habe ich als freie Mitarbeiterin der WAZ schätzen gelernt. Das Ruhrgebiet erkunde ich am liebsten mit dem Rennrad oder als Reporterin.
Zur Autorenseite
Avatar

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.