Neuer Künstlerischer Direktor wird vorgestellt

Westfälisches Landestheater

Krankheitsbedingter Personalwechsel im Leitungsteam des Westfälischen Landestheaters (WLT) in Castrop-Rauxel: Ralf Ebeling ist seit Jahresbeginn Künstlerischer Direktor der Landesbühne aus der Europastadt und vertritt den erkrankten Intendanten Sebastian Heindrichs.

CASTROP-RAUXEL

von Von RuhrNachrichten

, 07.01.2011, 12:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ralf Ebeling wird neuer Künstlerischer Direktor der Bühne am Landestheater NRW in Castrop-Rauxel.

Ralf Ebeling wird neuer Künstlerischer Direktor der Bühne am Landestheater NRW in Castrop-Rauxel.

Nach seiner Regieassistenz am Düsseldorfer Schauspielhaus bei Werner Schroeter, Peter Palitzsch und Helm Bindseil arbeitete er als freier Regisseur u.a. am Schlosstheater Celle, am Volkstheater Rostock und an den Bühnen der Stadt Bielefeld und den Städtischen Bühnen in Münster. Am Landestheater seit 2006

Nach seiner Regieassistenz am Düsseldorfer Schauspielhaus bei Werner Schroeter, Peter Palitzsch und Helm Bindseil arbeitete er als freier Regisseur u.a. am Schlosstheater Celle, am Volkstheater Rostock und an den Bühnen der Stadt Bielefeld und den Städtischen Bühnen in Münster. Am Landestheater seit 2006

Dem WLT ist Ralf Ebeling als Gast-Regisseur seit der Spielzeit 2006/2007 verbunden. Mit seinen Inszenierungen u.a. von „Prinz Friedrich von Homburg“ (Heinrich von Kleist), „Emilia Galotti“ (Gotthold Ephraim Lessing), „Das Leben des Galilei“ (Bertolt Brecht) oder „Don Carlos“ (Friedrich Schiller) etablierte sich das WLT im Bereich der Klassiker-Interpretationen. Aufgrund einer Erkrankung des bisherigen Intendanten Sebastian Heindrichs, wird Ebeling zunächst bis 2013 den Posten des Künstlerischen Direktors übernehmen. Über seine Pläne für  seine Zeit als Direktor wird Ralf Ebeling am Dienstag, 11.Januar, ausführlich informieren. Wir berichten dann über seine Vorstellungen für die neue Spielzeit und die kommenden 24 Monate.

Lesen Sie jetzt