Neues Event feiert Premiere mit internationalem Star in Castrop-Rauxel

Solidarfond

Die Solidarfonds-Stiftung NRW stellt nach langer Corona-Pause ein neues Eventformat vor. Die Premiere ist in der Europahalle in Castrop-Rauxel. Auch dabei: Ein internationaler Musik-Star.

von Alina Wortmann

Castrop-Rauxel

, 02.08.2021, 05:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sänger Chris Norman wird am 30. Oktober in der Europahalle auftreten.

Sänger Chris Norman wird am 30. Oktober in der Europahalle auftreten. © Solidarfonds-Stiftung NRW

Eine neue Benefizveranstaltung feiert am 30. Oktober ab 21 Uhr in der Europahalle Premiere. Das neue Eventformat heißt ,,Solidarfonds in Concert". Für das Benefiz-Konzert konnte der internationale Sänger Chris Norman gewonnen werden, der an dem Abend singen wird. Mit der Band ,,Smokie" wurde der Sänger berühmt. Lieder, wie ,,Living next door to Alice" oder ,,Mexican Girl" zählen heute zu Klassikern der Popmusik. Es wird das einzige Live Konzert des Sängers dieses Jahr in Deutschland sein.

,Wir sind stolz und glücklich, mit unserer Stiftung einen ganz Großen der Musikszene für den guten Zweck präsentieren zu können‘‘, so der Vorstandsvorsitzender Dr. Michael Kohlmann. Ab Mitte der 80er Jahre setzte der Sänger solo seine Musikkarriere ohne Band fort. ,,Midnight Lady" gehört in dieser Zeit zu seinen größten Hits.

Einnahmen gehen an die betroffenen Regionen der Flutkatastrophen

Mit den Einnahmen der Benefizveranstaltung werden die Menschen und Einrichtungen aus den besonders betroffenen Regionen in NRW unterstützt, die von den Flutkatastrophen getroffen sind. Tickets für die Veranstaltung gibt es ab 48,50 Euro. Durch Corona-Auflagen sind die Tickets personalisiert und nur im Zweierpack erhältlich. Für den Einlass zur Veranstaltung muss ein Impf-,Test-, oder Genesenen-Nachweis erfolgen.

Tickets unter https://www.reservix.de/ Weitere Informationen unter www. solidarfonds-nrw.de
Lesen Sie jetzt