Nikolausumzug in Ickern feiert 70-jähriges Jubiläum - mit frisch gebackenen Stutenkerlen

Nikolaus

1949 gab es den ersten Nikolausumzug in St. Antonius. Damals mit wenigen, kleinen Nikolaustüten. In diesem Jahr gibt es am 6. Dezember wieder einen Umzug in Ickern - mit vielen gefüllten Tüten.

Ickern

, 02.12.2019, 16:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nikolausumzug in Ickern feiert 70-jähriges Jubiläum - mit frisch gebackenen Stutenkerlen

In diesem Jahr kommt der Nikolaus zum 70. Mal nach Ickern © Volker Engel

Lustig, lustig, traleralala, bald ist Nikolausabend da: Lange dauert es jetzt nicht mehr, bis der Nikolaus die Stiefel wieder füllt. Und bis die Nikolausumzüge starten.

So auch der Nikolausumzug der Kolpingsfamilie St. Antonius Ickern. Und das zum 70. Mal. Im Jahr 1949 wurde erstmals die Idee eines Nikolausumzuges in St. Antonius umgesetzt - in diesem Jahr wird das 70-jährige Bestehen dieser Tradition gefeiert.

Kleiner Weihnachtsmarkt auf dem Kichengelände

Gemeinsam mit Kolpingmitglied Klaus Durstewitz als Nikolaus findet am 6. Dezember wieder ein Nikolausumzug durch Ickern statt. Ab 16 Uhr können die Besucher den kleinen Weihnachtsmarkt auf dem Kirchengelände besuchen, einen warmen Kakao trinken und warme Speisen essen.

Traditionell beginnt der Nikolausumzug mit einer kleinen Ansprache an der Antonius-Kirche. Begleitet von der Polizei und dem Spielmannszug geht der Umzug dann ab 17 Uhr über die Ickerner Straße, Friedrichstraße, Ruprechtstraße, Vinckestraße und endet wieder an der Kirche.

Prall gefüllte Nikolaustüten

Freiwillige Helfer der Kolpingsfamilie und der Kirchengemeinde packen vorher 550 Nikolaustüten - unter anderem mit frisch gebackenen Stutenkerlen. Für 5 Euro können die prall gefüllten Tüten gekauft werden.

Gutscheine Nikolaustüten

Die Gutscheine für die Nikolaustüten sind bei folgenden Verkaufsstellen erhältlich:

  • Bäckerei Auffenberg Vinckeplatz
  • Ickerner-Markt Apotheke
  • Kiosk Ickern Nord (M. Freundlieb)
  • Lotto/Totto Regina Gerhard
  • Naturzeit Apotheke
Lesen Sie jetzt