Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Öffentlichkeitsfahndung: Dieser Mann schoss mit einer Plastikkugel auf einen Busfahrer

Lange Straße

Weil er aus dem Bus aussteigen sollte, schoss ein Mann mit einer Schusswaffe eine Plastikkugel auf einen Busfahrer. Nun sucht die Polizei mit diesem Foto nach der Person. Gibt es Zeugen?

Habinghorst

27.05.2019 / Lesedauer: 2 min
Öffentlichkeitsfahndung: Dieser Mann schoss mit einer Plastikkugel auf einen Busfahrer

Hinweise zu dem Gesuchten nimmt die Polizei entgegen. © dpa

Der Vorfall ereignete sich am 20. Dezember 2018 zwischen 16 Uhr und 16.15 Uhr auf der Langen Straße in Habinghorst. Der Tatverdächtige betrat zusammen mit einem unbekannten Begleiter an der Haltestelle Hugostraße einen Bus der Linie 482. Auf Bitte des Fahrers zeigte der Tatverdächtige dann ein abgelaufenes Busticket vor.

Öffentlichkeitsfahndung: Dieser Mann schoss mit einer Plastikkugel auf einen Busfahrer

Wer erkennt diesen Mann? Er soll mit einer Waffe geschossen haben. © Polizei

Jetzt lesen

Daraufhin forderte der Busfahrer die beiden jungen Männer dazu auf, den Bus wieder zu verlassen. Aus Verärgerung darüber zog der Tatverdächtige plötzlich vor der geöffneten vorderen Bustür eine schwarze Waffe, richtete diese auf den Busfahrer und drückte ab. Eine Plastikkugel verfehlte den Busfahrer.

Kurz darauf schoss der Tatverdächtige im Freien eine weitere Plastikkugel gegen die Windschutzscheibe.

So kann man der Polizei Hinweise geben

Wer kann Angaben zu dem auf dem Foto abgebildeten Mann machen? Hinweise erbittet sich das Regionalkommissariat in Castrop-Rauxel unter Telefonnummer 0800/2361111.

Lesen Sie jetzt

Öffentlichkeitsfahndung

Tatverdächtige Diebe aus dem EKZ Widumer Platz sind noch immer auf freiem Fuß

Drei Männer werden nach Diebstählen aus dem Kaufland im EKZ Widumer Platz gesucht. Sie sollen Waren für 1800 Euro geklaut haben. Es gibt Hinweise, aber die Fahndung gestaltet sich schwierig. Von Silja Fröhlich

Lesen Sie jetzt