Öffentlichkeitsfahndung führt zu Ermittlungserfolg bei Mann, der unberechtigt Geld abhob

Öffentlichkeitsfahndung

Am 13. und 14. Februar hob ein Mann mit einer gestohlenen EC-Karte an einem Geldautomaten unberechtigt Bargeld ab. Nun erhielt die Polizei dank der Öffentlichkeitsfahndung konkrete Hinweise.

Castrop-Rauxel

12.06.2019, 13:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Öffentlichkeitsfahndung führt zu Ermittlungserfolg bei Mann, der unberechtigt Geld abhob

Nach der Öffentlichkeitsfahndung gibt es Hinweise auf den gesuchten Mann. © picture alliance / dpa

Der Mann hob am 13. und am 14. Februar das Geld an einem Automaten der Sparkasse Vest ab. Bei welchem Automaten genau, konnte die Polizei auf Anfrage nicht sagen. Die gestartete Öffentlichkeitsfahndung führte trotzdem zum Erfolg.

„Mittlerweile sind mehrere konkrete Hinweise eingegangen. Die weiteren Ermittlungen dazu dauern an“, so die Polizei.

Bei zwei weiteren Öffentlichkeitsfahndungen noch keine Hinweise

Zu den drei gesuchten jungen Männern, die beschuldigt werden, am 12. März im EKZ am Widumer Tor Waren im Wert von 1780 Euro gestohlen zu haben, gibt es laut der Polizei noch keine weiteren Informationen.

Jetzt lesen

Auch zu der Person, die beschuldigt wird, am 20. Dezember 2018 an der Langen Straße in Habinghorst mit Plastikkugeln auf einen Busfahrer geschossen zu haben, sind bisher laut Polizei keine weiteren Hinweise eingegangen.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt