Ordnungsamt verordnet dreimal Quarantäne

Schweinegrippe

CASTROP-RAUXEL Dreimal hat das Ordnungsamt gegen an Schweinegrippe erkrankte Personen eine Quarantäne verordnet. Die Patienten wurden schriftlich angewiesen, den Kontakt zu anderen Personen auf „ein unabweisbares Mindesmaß“ zu begrenzen.

von Von Peter Wulle

, 30.07.2009, 17:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Drei Personen, die an der Schweinegrippe erkrankt sind, mussten unter Quarantäne gestellt werden.

Drei Personen, die an der Schweinegrippe erkrankt sind, mussten unter Quarantäne gestellt werden.

Im Moment jedoch sei es nicht angeraten, übertrieben zu reagieren. „Wir freuen uns, dass der Krankheitsverlauf kein so kritischer ist, wie man das befürchten konnte“, meinte Michael Eckhardt. Die Krankheit ähnele ja einer normalen Grippe.

Lesen Sie jetzt