Park mit 138 Garagen im XXL-Format geplant

Ansiedlung am Deininghauser Weg

Diese Idee stammt aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Jetzt wird ein XXL-Garagenpark auch in Castrop-Rauxel verwirklicht. Er entsteht auf einer RWE-Fläche am Deininghauser Weg in Ickern - neben Stage-Kinetik.

ICKERN

von Von Ilse Marie Schlehenkamp

, 08.02.2013, 19:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Park mit 138 Garagen im XXL-Format geplant

So soll der Garagenpark aussehen.

8000 Quadratmeter ist das Grundstück groß. 138 Garagen werden dort gebaut, im Mai, vielleicht schon im April soll alles fertig sein. Großgaragen sind darunter. Wie der Name "XXL" schon sagt, sind sie gedacht für die richtig großen Fahrzeuge, also für LKW und große Wohnmobile, aber auch kleinere für Sprinter als die typischen Handwerkerfahrzeuge.

"Die Nutzung ist sehr unterschiedlich", erläutert Firmenchefin Dr. Daniela Hahn. Ihr Unternehmen biete Handwerkerfirmen auch die Möglichkeit, Materialien am Deininghauser Weg zu lagern. Etwa Farben, Lacke und anderes Equipment für einen Maler. Oder Werkzeug für einen Landschaftsgärtner. Deshalb seien die Garagen auch unterschiedlich, etwa mit extra Brandwänden, ausgestattet.  Der Standort in Castrop-Rauxel ist bereits der siebte der Firma.

Für Gründerfirmen

Neue Arbeitsplätze bringt diese Ansiedlung nicht. Ein Hausmeister wird hin und wieder nach dem Rechten sehen, ansonsten holen die Mieter die Schlüssel am Firmensitz in Bochum ab. "Für Gründerfirmen ist das allemal interessant, die sonst häufig nicht wissen, wohin mit Auto und Material", stellt der städtische Wirtschaftsförderer Thomas Ratte klar. Und die Stadt erhoffe sich davon auch, dass die Zahl der Laster, die zum Ärger von Nachbarn im öffentlichen Raum stehen, ein wenig zurückgeht.

 

Lesen Sie jetzt