Gewillte Besucher können gerade keine Tickets für das Freibad in Castrop-Rauxel kaufen.
Gewillte Besucher können gerade keine Tickets für das Freibad in Castrop-Rauxel kaufen. © Lukas Wittland
Sonderregeln im Freibad

Parkbad Nord erhöht die Kapazität – So ist Corona-Baden in Ickern

In der Corona-Krise baden im Ickerner Freibad: Kann man das guten Gewissens? Er stellt sich schon Fragen, aber unser Reporter sagt nach dem Test am Sonntag: Daumen hoch. Das hat mehrere Gründe.

Sonntag, Ende Juni, 25 Grad, Sonne. Was tut man da, wenn man Kinder hat, die Schwimmen und Planschen lieben? Klar doch: Raus, ab aufs Fahrrad und ins Parkbad Nord. Aber halt: Da war doch was. Ach ja, dieses Coronavirus. Unser Reporter hat es trotzdem „gewagt“, sich online Tickets für die zweite Schicht ab 15 Uhr gesichert. Er berichtet, warum er das am Ende für eine gute Idee hielt, und was ihn doch fragend zurück lässt.

Grandioses Schnäppchen

Masken nur zum Toilettengang

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.