Parkbad Süd verwandelt sich in Rockbühne

Extraschicht

CASTROP-RAUXEL Das Gelände des Parkbads wird in der Extraschicht-Nacht (19. Juni) durch Windlichter in eine bezaubernde Sommernachtslocation umgewandelt. Es werden kurze Führungen von den Mitgliedern des Fördervereins über das Gelände angeboten.

von Von Michelle Kaemmerer

, 14.05.2010, 15:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zukunftsstandort Erwald, einer von 50 Spielorten der Extraschicht.

Zukunftsstandort Erwald, einer von 50 Spielorten der Extraschicht.

Wer neben Castrop-Rauxel noch andere Spielstätten der Extraschicht besuchen möchte, hat die Möglichkeit die Region mit dem eigenen Mobilitätskonzept zu erkunden. Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) sorgt mit 13 Verkehrsunternehmen und 30 Shuttelbuslinien für gute Verbindungen zwischen den Spielorten. Ob die Zeche Lohberg in Dinslaken, das Gasometer in Oberhausen, der Nordsternpark in Gelsenkirchen, die Jahrhunderthalle in Bochum oder der Signal-Iduna Park in Dortmund.

Mit dem Ticket für eine Nacht im Ruhrgebiet ist alles möglich, denn der Eintritt zu allen Spielorten und Veranstaltungen, die Nutzung der Shuttlebusse zwischen allen Spielorten und die freie Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln im VRR, VRS, VRL und VGN ist damit abgedeckt. Das Extraschicht-Ticket kostet im Vorverkauf 12 Euro inklusive Programmheft.  

Lesen Sie jetzt