Die B235 an den A2-Abfahrten in Henrichenburg ist seit Jahren ein Nadelöhr in Sachen Verkehr. Achim Waldert von der Stadt hat die Situation dort mit Unterstützung der Firma GVT jetzt deutlich verbessern können.
Die B235 an den A2-Abfahrten in Henrichenburg ist seit Jahren ein Nadelöhr in Sachen Verkehr. Achim Waldert von der Stadt hat die Situation dort mit Unterstützung der Firma GVT jetzt deutlich verbessern können. © Thomas Schroeter
An A2-Ausfahrt

Pendlerparkplatz-Chaos war für viele Staus auf der B235 verantwortlich

Die B235 in Henrichenburg kann jetzt 20 Prozent mehr Verkehr verarbeiten. Das hätten geplagte Autofahrer früher haben können, wenn man nicht immer noch auf den Pendlerparkplatz warten würde.

Wie man mit einem ganzen Bündel an kleinen Maßnahmen Verkehr viel intelligenter steuern kann, beweisen die Stadt Castrop-Rauxel und die Gesellschaft für Verkehrstechnik (GTV) aus Hagen gerade auf der B235 im Bereich der Autobahnauf- und abfahrten der A2 in Henrichenburg.

Unfälle waren hier vorprogrammiert

Staumelde-Warnschleifen auf der Autobahn

Über den Autor
Redakteur
1961 geboren. Dortmunder. Jetzt in Castrop-Rauxel. Vater von drei Söhnen. Opa. Blogger. Interessiert sich für viele Themen. Mag Zeitung. Mag Online. Aber keine dicken Bohnen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.