Pfosten und Baum beschädigt - und anschließend abgehauen

Unfall

Ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht hat sich am Tag der Deutschen Einheit in Obercastrop ereignet. Allzu weit kam der Fahrer nicht.

Obercastrop

03.10.2019, 16:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Pfosten und Baum beschädigt - und anschließend abgehauen

Ein Unfall mit Faherflucht hat sich am Donnerstag (3.10.) in Obercastrop ereignet. © picture alliance/dpa

Wie die Polizei Recklinghausen berichtet, ist es am Donnerstag (3.10.) in Castrop-Rauxel zu einem Unfall mit Fahrerflucht gekommen.

Demnach fuhr ein Skoda-Fahrer auf der Straße „Am Stadtgarten“ aus bisher ungeklärter Ursache gegen drei Begrenzungspfosten und einen Baum am Straßenrand.

Fahrer räumte Kofferraum leer

Zeugen beobachteten, wie der Fahrer aus dem Wagen stieg, persönliche Gegenstände aus dem Kofferraum nahm und sich vom Unfallort entfernte.

Der Fahrer wurde in der Nähe aufgegriffen und zur Polizeiwache gebracht. Er hatte sich selbst leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird laut Polizei auf 6000 Euro geschätzt.

Lesen Sie jetzt