Picknick, Impfaktion und eine Premiere beim Ickerner Stadtteilfest

Festwochenende

Dank der neuen Coronaschutzverordnung darf das beliebte Festwochenende in Ickern nun definitiv stattfinden. Das Fest lockt mit einer Premiere – und impfen lassen kann man sich auch.

Ickern

, 20.08.2021, 17:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Auch in diesem Jahr startet das Festwochenende wieder mit einem Bürgerpicknick.

Auch in diesem Jahr startet das Festwochenende wieder mit einem Bürgerpicknick. © Uschi Bläss (Archiv)

Lange war unsicher, ob und in welchem Umfang das Ickerner Fest-Wochenende in diesem Jahr stattfinden kann – gerade vor dem Hintergrund steigender Inzidenzen. Doch die neue Coronaschutzverordnung des Landes bringt Erleichterung: Das Festwochenende kann 2021 stattfinden.

Jetzt lesen

Damit lädt der Stadtteilverein "Mein Ickern" für Freitag (27.8.) bis Sonntag (29.8.) bereits zum 8. Mal wieder auf den Marktplatz Ickern ein. In diesem Jahr steht das Fest zum zweiten Mal in Folge unter dem Eindruck der Corona-Pandemie. Die Organisatoren haben sich von den schwierigen Bedingungen nicht abhalten lassen, ein vielversprechendes Programm auf die Beine zu stellen.

Es wird „Very British!“

Den Startschuss gibt am Freitagabend ab 20 Uhr das Bürgerpicknick. Das Westfälische Landestheater sorgt mit einem Mix aus Musik und Anekdoten unter dem Motto „Very British!“ für die Unterhaltung. Bis zu 800 Gäste erwarten die Organisatoren von Mein Ickern zum Auftakt des Festwochenendes. Wer einen Platz ergattern will, sollte möglichst schon ab 18 Uhr vor Ort sein.

Und auch für diejenigen, die keine eigenes Picknick-Equipment mitbringen, ist gesorgt: Die Veranstalter stellen etwa 200 Stühle zur Verfügung. Der Eintritt ist frei, für Kühlgetränke und Gegrilltes ist gesorgt.

Jetzt lesen

Fortgeführt wird das Festwochenende am Samstag (28.8.) mit dem Tag der Vereine. Von 11 bis 18 Uhr wird etwa 30 Vereinen aus verschiedensten Bereichen die Chance gegeben, über ihren Verein zu informieren und das unter der Pandemie leidende Vereinsleben wieder etwas anzukurbeln.

Impfaktion und Premiere zum Abschluss

Zeitgleich wird es eine dritte Impfaktion geben. Wie die vorangegangenen Impfaktionen im Gefangenentransporter vom 23.7. und 6.8. wird auch diese wieder von der Hausarztpraxis Dr. Holger Knapp und Dr. Matthias Jasper organisiert.

Aktiv ist auch die Kinderarztpraxis von Dr. Mechthild Höhler und Dr. Torsten Damerow. Von den Ärzten können auch 12- bis 17-Jährige geimpft werden. Von 11 bis 15 Uhr kann sich jeder ohne Termin eine Coronaschutzimpfung mit dem Impfstoff von Biontech oder von Johnson & Johnson auf dem Marktplatz abholen. Mitzubringen sind Personalausweis, Krankenversicherungskarte, Impfausweis und für Minderjährige eine Einwilligung der Erziehungsberechtigten.

Jetzt lesen

Das Familienfest als krönender Abschluss kann auch dieses Jahr Corona-bedingt nicht stattfinden. Dafür gibt es zum Ende des Festwochenendes eine Premiere. Von 13 bis 18 Uhr wird am Sonntag (29.8.) die Ickern Messe stattfinden. Mit diesem bunten Aktionstag wolle man die Nahversorgungsstrukturen in Ickern stärken, heißt es vom Organisator. Zur allerersten Ickern Messe wird es weit mehr als 20 Stände geben.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt