Pilz greift Platanen an

Blattfäule

CASTROP-RAUXEL Sollten Sie derzeit dem Laubfall nicht hinterherkommen, dann ist nicht etwa schon Herbst, sondern die Platanenblattfäule schuld.

von Von Christoph Witte

, 28.05.2009, 16:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Platanen werfen Blätter ab.

Platanen werfen Blätter ab.

Diese Krankheit, die nur Platanen befällt, wird durch einen Pilz hervorgerufen, der im Frühjahr wütet. Dieses Jahr ist er durch die feucht-warme Witterung besonders aktiv. "Der Pilz liebt dieses Milieu. Das ist diesmal schon extrem", weiß Antonius Mertenskötter, städtischer Baumkontrolleur. Er kämpft mit dem Pilz schon seit zwei Jahrzehnten.

Bäume überleben Kranke Bäume fallen durch braunes, fleckiges Blattwerk auf, das alsbald abgeworfen wird. Doch die Platane stirbt nicht an dem Pilz. "Da ist mir noch kein Fall bekannt", sagt Mertenskötter. Vielmehr habe man Glück im Unglück, dass der Pilz im Frühjahr angreife. "Denn so haben die Platanen noch genug Zeit, neues Blattwerk zu bilden", so Mertenskötter. Pflanzenschutzmittel ist somit unnötig. Die Chemiekeule bleibt zuhause. Allerdings sollte das Laub entfernt werden, um eine Ansteckung anderer Bäume zu vermeiden.

Lesen Sie jetzt