Planspiel Börse: Platz 1. für ASG-Team

CASTROP-RAUXEL Die Börsen-Crew des Adalbert-Stifter-Gymnasiums hat den ersten Platz im Planspiel Börse der Sparkasse Vest gewonnen. Ein ordentliches Sümmchen wurde erwirtschaftet und die "Börsianer" hatten ihren Spaß. Wie viel "Kohle" eingesackt wurde, lesen Sie hier.

von Von Gabriele Regener

, 24.01.2008, 12:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Christopher Kahl, Christin Reese, Julian Marx, Andrea Scholz und Ute Fischdick (beide Sparkasse Vest), Stephan Aßkamp und Florian Fritzsche (v.l.) freuen sich über den Erfolg.

Christopher Kahl, Christin Reese, Julian Marx, Andrea Scholz und Ute Fischdick (beide Sparkasse Vest), Stephan Aßkamp und Florian Fritzsche (v.l.) freuen sich über den Erfolg.

Aus ihrem fiktiven Startkapital von 50.000 Euro haben die Pennäler in sechs Wochen exakt 53.059 Euro gemacht. Das langte für den ersten Platz. Das nötige Know-how in punkto Wirtschaft und Börse hatten sie sich zuvor im Unterricht angeeignet.

Insgesamt haben sich 141 Schülergruppen am 25. Planspiel Börse beteiligt, das elf Wochen lang von Oktober bis Mitte Dezember 2007 lief. Die Zweitplatzierten ergatterten immerhin noch 52 500 Euro, ab Platz 37 haben die Teams dagegen Miese eingefahren.

Lesen Sie jetzt