Polizei Castrop-Rauxel fahndet nach Diebesbande

Geld in Lotto-Läden gestohlen

Mit einer dreisten Masche hat eine Gruppe von vier Trickdieben in der vergangenen Woche zwei Lotto-Läden in Ickern bestohlen. Jetzt fragt die Polizei: Wer kennt die drei Männer und eine Frau, die bei ihren Beutezügen Geld aus den Kassen der Geschäfte gestohlen haben? Nach ihnen wird mit Hilfe von Überwachungsfotos gesucht.

ICKERN

, 11.04.2017, 14:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die vier Trickdiebe kamen am Donnerstag, 6. April, gegen 16.10 Uhr in ein Lottogeschäft auf der Langen Straße. Einer der Männer versteckte sich zunächst hinter dem Rücken seines Mittäters.

Die übrigen drei Tatverdächtigen verwickelten die Mitarbeiterin des Geschäfts in ein Gespräch und lenkten sie so ab. Der Mann, der sich zuvor versteckt hatte, nutze die Gelegenheit, ging hinter den Verkaufstresen und nahm Bargeld aus der Kasse. Anschließend flüchteten die Täter zu Fuß in Richtung B235.

Zweiter Vorfall ereignete sich keine Stunde später

Keine Stunde später – gegen 17 Uhr – kam es in einem Lottogeschäft auf der Vinckestraße zu einem ähnlichen Vorfall. Auch hier wurde die Mitarbeiterin abgelenkt, während eine vierte Person ins Lager ging und größere Mengen Zigaretten mitnahm.

Die Ermittlungen haben gezeigt, dass es sich offensichtlich um die gleichen Täter handelt, wie Ramona Hörst von der Polizei im Kreis Recklinghausen sagt. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Bandendiebstahls.

Das Quartett wird wie folgt beschrieben:

  • 1. Person: männlich, rund 1,80 Meter groß, korpulente Figur, dunkle Haare, dunkler Bart. Auffälliger schwarzer Hoodie mit weißer Tigerapplikation auf dem Rücken.
  • 2. Person: männlich, ebenfalls rund 1,80 Meter groß, korpulent. Auffälliger schwarzer Pulli mit der weißen Aufschrift „Giants“.
  • 3. Person: weiblich, etwa 1,65 Meter groß , schlank, lange schwarze, zum Zopf gebundene Haare. Gepflegtes Äußeres, hellbraune Lederjacke und hellbraune Plateauschuhe.
  • 4. Person: männlich, 1,80 Meter groß, schlank, trug dunkle Schuhe mit hoher weißer Sohle.

Die Polizei hofft jetzt auf die Hilfe der Bevölkerung und fragt: Wer kennt die abgebildeten Männer und die Frau oder kann Hinweise geben, wo sie sich aufhalten? Hinweise bitte an die Polizei unter Tel. (0800) 2361111.

Lesen Sie jetzt