Polizei nimmt Castrop-Rauxeler Einbrecher (32) auf der Flucht fest

Zeugenhinweise

Zwei Einbrecher, einer davon aus Castrop-Rauxel, wurden am Samstag in Bergkamen ertappt. Die Polizei nahm die beiden Männer wenig später fest, weil Zeugen sie nachts beobachtet hatten.

Bergkamen, Castrop-Rauxel

, 02.01.2021, 19:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Von einem Unternehmensgelände in diesem Gewerbegebiet in Bergkamen an der Massener Bahnhofstraße (unten) stahlen die Einbrecher Wertgegenstände. Die Polizei nahm zwei mutmaßliche Diebe fest.

Von einem Unternehmensgelände in diesem Gewerbegebiet in Bergkamen an der Massener Bahnhofstraße (unten) stahlen die Einbrecher Wertgegenstände. Die Polizei nahm zwei mutmaßliche Diebe fest. © RVR Aerowest/Meixner 2019

Die Polizei hat es aufmerksamen Zeugen zu verdanken, die auch noch in der Nacht genauer hinschauten, dass sie einen Einbrecher aus Castrop-Rauxel und einen Komplizen fassen konnte. Die Zeugen hatten sich Samstag (2.1.2021) um 0.05 Uhr bei der Polizeiwache in Bergkamen gemeldet.

Ihnen waren zwei Männer aufgefallen, die Kartons von einem Firmengelände an der Massener Bahnhofstraße zu einem abgestellten Auto schleppten. Was sich in den Kartons befand, teilte die Polizei auch auf Nachfrage unserer Redaktion nicht mit. Die Kartons waren wohl auf dem Außengelände des Unternehmens gelagert.

Flotte Fahndung führte zum Erfolg

Die Zeugen sahen, dass sich das Auto kurz darauf in Bewegung setzte. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung nach dem Fahrzeug ein und hatte kurze Zeit später Erfolg: Eine Polizeistreife stoppte den Pkw und nahm die beiden Insassen vorläufig fest.

Bei den mutmaßlichen Einbrechern handelt es sich nach Angaben der Polizei um einen 32-jährigen Mann aus Castrop-Rauxel und um einen 34-Jährigen aus Unna. Das Diebesgut stellten die Polizisten ebenfalls sicher.

Anklage zu erwarten

Die beiden Männer wurden noch in der Nacht vernommen. Anschließend wurden die beiden Verdächtigen entlassen. Sie erwartet jetzt eine Anklage wegen des Einbruchs und möglicherweise eine Haftstrafe.