Polizei sucht mit Foto auch in Castrop-Rauxel nach der 17-jährigen Cora

Fahndung

Die Polizei im Kreis sucht auch in Castrop-Rauxel per Foto nach der 17-jährigen Cora, die aus einer Jugendeinrichtung in Bottrop verschwunden ist. Zuletzt war sie in Herne aufgetaucht.

Castrop-Rauxel, Herne

, 24.04.2020, 14:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach einem 17-jährigen Mädchen.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach einem 17-jährigen Mädchen. © picture alliance / dpa

Am 30. März hatte eine Jugendeinrichtung eine 17-jährige Jugendliche mit dem Namen Cora zuerst als vermisst gemeldet. Die Polizei hatte daraufhin eine Suche nach dem Mädchen gestartet. Vor ein paar Tagen konnten die Beamten Entwarnung geben. Die Jugendliche war nach nach drei Wochen wohlauf wieder aufgetaucht. Das teilte die Polizei in Recklinghausen erst am Mittwoch mit.

Jetzt aber kam die große Kehrtwende: Die 17-Jährige hat sich offenbar wieder abgesetzt und wird wieder gesucht. Cora ist demnach erneut von der Bottroper Einrichtung als vermisst gemeldet worden.

Mädchen hat rote Haare und ist schlank

Seit Dienstagabend ist sie wieder mit unbekanntem Aufenthalt verschwunden. Da das Mädchen in der laufenden Woche in Herne angetroffen wurde, bittet die Polizei nun wieder alle Menschen in der Region um Hilfe bei der Suche.

Die 17-jährige Cora ist in Bottrop verschwunden. Sie hat derzeit rote Haare.

Die 17-jährige Cora ist in Bottrop verschwunden. Sie hat derzeit rote Haare. © Polizei

Die junge Frau hat rote Haare und grüne Augen, soll sehr schlank sein und 1,65 Meter groß. Um Cora zu finden, hat sich die Polizei nach Freigabe durch ein Gericht dazu entschlossen, ein Foto herauszugeben.

Wer etwas über den Verbleib von Cora sagen kann, der sollte sich umgehend beim zuständigen Polizeikommissariat unter der Telefonnummer (0800) 2361111 melden.

Lesen Sie jetzt