Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Premiere bei den Frauenkulturtagen: Wohlfühlabend mit Beauty und Wellnessprogramm

Vielfältiges Programm

Zum ersten Mal wird bei den Frauenkulturtagen am kommenden Freitag (15. März) in der ASG-Aula ein Wohlfühlabend. Es locken Lesungen, Kosmetikangebote und sogar Fußreflexzonenmassagen.

Castrop-Rauxel

, 13.03.2019 / Lesedauer: 3 min
Premiere bei den Frauenkulturtagen: Wohlfühlabend mit Beauty und Wellnessprogramm

Stellvertretende Bürgermeisterin Katrin Lasser-Moryson und Angelika Himmert, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, präsentieren das Programm der Frauenkulturtage 2019. © Stadt

Das ist mal eine Premiere bei den Frauenkulturtagen: Ein Wohlfühlabend, der der Entspannung dienen soll, geht am Freitag, 15. März, von 18 bis 21 Uhr in der Aula des Adalbert-Stifter-Gymnasiums an der Leonhardstraße 8 über die Bühne. Das Motto lautet „Wir gemeinsam-lady_like. Beauty und Wellness“.

Interessierte Frauen sind zu diesem Entspannungsabend eingeladen. Der Eintritt ist kostenlos. Gestaltet wird der Abend unter der gemeinsamen Regie der Frauen aus der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF), der Frauen-Union der CDU, dem Frauenhaus, dem Internationalen Bildungs- und Kulturverein für Frauen (IBKF), Kosmetik Baumert, der Leselust, dem Geschäft Strümpfe und Mehr, dem Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) und weiteren Protagonisten. „Wir freuen uns riesig darauf“, sagt Marlies Graeber (CDU), „und wir sind auch ein bisschen stolz darauf, dass wir hier als Frauen alle an einem Strang ziehen“, fügt sie hinzu.

Program mit Lesungen, Massagen und Kosmetikangeboten

Auf die Teilnehmerinnen soll ein reichhaltiges Programm mit Lesungen, Massagen, Cocktailbar, Getränken und Essen, Typberatung, Kosmetik, Büchern, Fußreflexzonenmassage, Nagelmodellage und mehr warten. Der IBKF ist mit seinem Modelabel Vestmode und anderen nützlichen Utensilien auch vertreten. „Wir würden uns freuen, wenn die Castrop-Rauxelerinnen unser Angebot auch wirklich zahlreich annehmen“, sagt die AsF-Vorsitzende Gaby Schulte. Der Erlös aus dem Verkauf von Getränken und Speisen fließt an das Frauenhaus und an den IBKF.

Vier Veranstaltungen am Mittwoch

Am Mittwoch, 13. März, stehen zuvor aber gleich vier Veranstaltungen auf dem Programm:

  • So informiert die VHS von 18 bis 19.30 Uhr im Bürgerhaus, Leonhardstraße 4, über das Thema Genitalverstümmelung. Weltweit sind laut WHO 200 Millionen Mädchen und Frauen davon betroffen. In Deutschland hat sich die Anzahl der Mädchen und Frauen, die betroffen oder gefährdet sind, in den letzten zwanzig Jahren verdreifacht.

  • In der Verbraucherzentrale, Mühlengasse 4, werden im Workshop „Mein Haus- fit für die nächsten 20 Jahre“ unter anderem Fragen zur eigenen Immobilie, zu Sanierungsmaßnahmen oder zu effizienter Heizungstechnik beantwortet. Von 16.30 bis 19.30 Uhr gibt es viele nützliche Tipps rund ums Haus. Die Teilnahme kostet 19,90 Euro.

  • Im Kochkurs „Abschied vom Hotel Mama“ kann man die ersten Schritte hin zu einer komplett warmen Mahlzeit erlernen. Mit frischen Produkten wird von 18 bis 21.45 Uhr im BBZ in Dingen, Westheide 63, gekocht. Die Teilnahme kostet 12,50 Euro. Zusätzlich sind 10 Euro Lebensmittelgebühr vor Ort zu zahlen.

  • Der Einstieg in den Job nach der Babypause ist für viele Frauen nicht einfach. Von 16.30 bis 20.30 Uhr gibt die VHS im Bürgerhaus (Raum Kuopio) mit einem Vortrag wichtige Impulse zum Wiedereinstieg in das Berufsleben. Die Teilnahme kostet 6 Euro.
Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich unter Tel. (02305) 54884-10 oder per E-Mail an vhs@castrop-rauxel.de.
Lesen Sie jetzt