Radler von Autofahrer übersehen: 45-Jähriger kam mit Rettungswagen ins EvK

Recklinghauser Straße

Eigentlich hatte der Radfahrer Vorfahrt. Doch wie das dann oft so ist: Ein Autofahrer übersah den Mann beim Abbiegen. So verletzte sich der Radfahrer bei einem Zusammenstoß am Freitag in Ickern.

Ickern

, 09.05.2021, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Ickerner Kreisel mit der Wasserstoffsäule mündet der Telgenkamp in die Recklinghauser Straße. Hier kam es zum Unfall mit dem Radfahrer.

Am Ickerner Kreisel mit der Wasserstoffsäule mündet der Telgenkamp in die Recklinghauser Straße. Hier kam es zum Unfall mit dem Radfahrer. © RVR 2020 Aerowest

Am Telgenkamp / Ecke Recklinghauser Straße kam es am Freitagabend gegen 20.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein Rettungswagen brachte einen Fahrradfahrer ins Krankenhaus.

Der 45-jährige Mann aus Castrop-Rauxel befuhr mit dem Rad einen Gehweg der Recklinghauser Straße in südöstliche Richtung. Dann kam nach Polizeiangaben ein Autofahrer (54) aus Gladbeck aus dem Telgenkamp.

An der Einmündung muss der Pkw-Fahrer laut dem dort aufgestellten Verkehrszeichen 205 die Vorfahrt gewähren. Doch laut Polizei-Protokoll übersah er den von rechts kommenden Radfahrer auf dem Radweg. Für beide Fahrtrichtungen sind auf der Fahrbahn Fahrradschutzstreifen vorhanden.

So kam es zum Zusammenstoß zwischen Pkw und Radfahrer. Der Mann wurde leicht verletzt und kam ins Evangelische Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 400 Euro.

Lesen Sie jetzt