Rauchmelder-Alarm: Feuerwehr gelangt über Balkon in Obergeschoss-Wohnung

Feuerwehr-Einsatz

Für Außenstehende wirkte die Szenerie durchaus dramatisch: Über eine Drehleiter und einen Balkon verschaffte sich die Feuerwehr Zutritt in eine Wohnung. Dort hatte ein Rauchmelder ausgelöst.

Castrop-Rauxel

, 31.07.2021, 14:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Samstagmittag musste die Feuerwehr Castrop-Rauxel zur Wasserwerkstraße ausrücken.

Am Samstagmittag musste die Feuerwehr Castrop-Rauxel zur Wasserwerkstraße ausrücken. © Feuerwehr Castrop-Rauxel

Am Samstagmittag musste die Feuerwehr Castrop-Rauxel zu einem Mehrfamilienhaus an der Wasserwerkstraße ausrücken. Um 12.27 Uhr erreichte sie den Einsatzort.

Grund für den Einsatz war ein Rauchmelder, der ausgelöst hatte. Die betroffene Wohnung befand sich im zweiten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses. Mit Hilfe einer Drehleiter verschaffte sich die Rettungskräfte über einen Balkon Zugang zur Wohnung.

Jetzt lesen

Rauchmelder hat ohne erkennbaren Grund ausgelöst

Die Ursache für den Rauchmelder-Alarm konnte letztlich nicht festgestellt werden. Der Rauchmelder habe ohne erkennbaren Grund ausgelöst, schreibt die Feuerwehr Castrop-Rauxel. „Da die Balkontür offen stand, konnte die Wohnung mit der Polizei über die Drehleiter ohne weitere Feststellung kontrolliert werden.“

Den Grund für den Rauchmelder-Alarm konnte die Feuerwehr vor Ort nicht feststellen.

Den Grund für den Rauchmelder-Alarm konnte die Feuerwehr vor Ort nicht feststellen. © Feuerwehr Castrop-Rauxel

Gründe für Fehlalarme von Rauchmeldern gibt es einige. Staub oder Insekten im Gehäuse, extrem hohe Temperaturen, elektromagnetische Störungen oder Fehlmontage können unter anderem die Auslöser sein.

Lesen Sie jetzt