Der Rhein-Herne-Kanal soll in die Bewerbung um das Weltkulturerbe aufgenommen werden. © Stadt Castrop-Rauxel
Unesco-Weltkulturerbe

Ruhrgebiet will Weltkulturerbe werden: Castrop-Rauxel macht mit

Die industrielle Kulturlandschaft des Ruhrgebiets soll Unesco-Weltkulturerbe werden. Castrop-Rauxel unterstützt die Bewerbung. Im Blickpunkt sind aber keine Industriegebäude.

Die chinesische Mauer, die Pyramiden von Gizeh oder der Nationalpark Serengeti in Tansania haben gemeinsam, dass sie Unesco-Weltkulturerbe sind. Jetzt soll sich die „Industrielle Kulturlandschaft Ruhrgebiet“ einreihen. Die Bewerbung wird auch von der Stadt Castrop-Rauxel unterstützt.

Politiker werden sich noch mit dem Verwaltungsvorschlag beschäftigen

Erst einmal muss das Vorhaben auf die deutsche Tentativliste gelangen

Über die Autorin

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.