Schere zwischen Arm und Reich geht in Castrop-Rauxel auseinander

rnSchuldner-Atlas 2020

Jeder siebte Castrop-Rauxeler ist überschuldet. Nur in einem Bereich hat die Verschuldung leicht abgenommen. Die Schuldner-Quote unterscheidet sich in einzelnen Teilen der Stadt deutlich.

Castrop-Rauxel

, 21.11.2020, 17:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Überschuldung von Privatpersonen im Ruhrgebiet ist seit 2012 ununterbrochen gestiegen. In 2020 ist sie nun zum ersten Mal seit acht Jahren gesunken. Damit folgt das Ruhrgebiet dem Trend, der deutschlandweit schon 2017 galt.

In Castrop-Rauxel sieht die Lage aber noch nicht so gut aus.

Der Verband Creditreform hat seinen neuen „Schuldneratlas Ruhrgebiet 2020“ herausgegeben. In 2020 sind im Ruhrgebiet 483.832 Erwachsene überschuldet. Dies sind etwa 1800 Personen weniger als noch 2019. All diesen Menschen gelingt es dauerhaft nicht, mit ihren Einnahmen die Ausgaben zu decken. Die ruhrgebietsweite Schuldnerquote beträgt 14,27 Prozent und ist seit dem vergangenen Jahr um 0,03 Prozentpunkte gesunken.

Jetzt lesen

Zur Situation in Castrop-Rauxel sagt Wolfgang Scharf, Geschäftsführer der Creditreform Dortmund/Witten: „Das Jahr 2020 ist aufgrund der Corona-Pandemie nur schwer mit denen davor zu vergleichen. Dennoch zeigen unsere Daten für Castrop-Rauxel, dass die berühmte ,Schere zwischen Armen und Reichen‘ innerhalb der Stadtgrenzen immer weiter auseinander geht.“

Geringe Schuldnerquote in Ickern und Henrichenburg

Die nördlichen Stadtteile Ickern und Henrichenburg (PLZ 44581) weisen eine verhältnismäßig geringe Schuldnerquote von 11,7 Prozent auf. Anders sieht es in den PLZ-Gebieten 44577 und 44579, zu denen unter anderem Bladenhorst und Castrop gehören: mit Werten von 15,1 Prozent beziehungsweise 15,6 Prozent. Scharf sagt weiter: „Besonders bemerkenswert ist allerdings, dass die Überschuldung im PLZ-Gebiet 44579 um 1,9 Prozentpunkte – und damit verhältnismäßig deutlich – zurückgegangen ist.“

Der PLZ-Bereich 44575 liegt bei 14,1 Prozent und ist verglichen zum Vorjahr um 1,4 Prozentpunkte gestiegen.

Mit Ausnahme eines Postleitzahlen-Gebietes liegt Castrop-Rauxel also noch höher als das Ruhrgebiet. Jeder siebte Bürger über 18 Jahren ist überschuldet. In Nordrhein-Westfalen liegt die Schuldnerquote derzeit bei 11,6 Prozent und ist um 0,09 Prozentpunkte gesunken. Deutschlandweit ist die Quote mit rund 9,9 Prozent um 0,13 Prozentpunkte zurückgegangen.

Jetzt lesen

Zur positiven Entwicklung heißt es in der Pressemitteilung von Creditreform: „Leider wird diese Entwicklung aufgrund der Folgen der Corona-Pandemie ein schnelles Ende finden.“ Eine Umfrage der Creditreform Boniversum GmbH zeigt, dass jeder vierte Befragte befürchtet, in den nächsten zwölf Monaten als Folge der Corona-Pandemie Verbindlichkeiten des Haushaltes nicht bezahlen zu können. Zudem gibt jeder zehnte Verbraucher an, derzeit die Ratenzahlungen von Krediten, zum Beispiel von Konsum-, Immobilien- oder Kfz-Krediten gestundet zu haben.

Unwirtschaftliche Haushaltsführung ist immer häufiger Grund für Schulden

Die Hauptauslöser für Überschuldungsprozesse, die seit 2008 vom Statistischen Bundesamt erfasst werden, zeigen, dass „ökonomische“ Auslöser wie Arbeitslosigkeit und gescheiterte Selbstständigkeit in den vergangenen Jahren an Bedeutung verloren haben.

Der Trend der Vorjahre bei den Auslösern „Erkrankung, Sucht, Unfall“ und „unwirtschaftliche Haushaltsführung“ hat sich verstärkt. „Längerfristiges Niedrigeinkommen“ gewinnt ebenfalls an Bedeutung.

Noch ein paar Zahlen: In Herne ist die Schuldnerquote mit 18,2 Prozent am höchsten, am niedrigsten ist sie im Ennepe-Ruhr-Kreis mit 11,1 Prozent. Die stärksten Schuldnerbrennpunkte liegen wie seit Jahren in Duisburg-Ruhrort mit 28,2 Prozent und in Dortmund-Nordstadt mit 28,0 Prozent.

Eine verhältnismäßig geringe Schuldnerdichte unterhalb von 5 Prozent besteht in Essen-Heisingen und Bochum-Stiepel. Auf Platz 16 schaffte es mit Haltern (6,9 Prozent) auch eine Stadt aus dem Kreis Recklinghausen in die „Best of“-Liste. Insgesamt aber fällt der Anstieg der Schuldnerquote im Kreis Recklinghausen mit 0,2 Prozentpunkten am höchsten aus.

Lesen Sie jetzt