Schulen informieren über Folgen der Mathe-Panne

Zentral-Abitur

Wegen einer unklar gestellten Frage in der Abi-Klausur für den Grundkurs Mathematik können alle Schüler die Klausur am Donnerstag, 26. Mai, wiederholen – egal ob die fehlerhafte Aufgabe Bestandteil ihrer Klausur war oder nicht. Die beiden Gymnasien und die Gesamtschulen in Castrop-Rauxel informieren nun ihre Schüler.

CASTROP-RAUXEL

von Von Peter Wulle

, 19.05.2011, 14:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wer mit der Mathe-Grundkurs-Klausur Probleme hatte, kann diese am 26. Mai nachschreiben.

Wer mit der Mathe-Grundkurs-Klausur Probleme hatte, kann diese am 26. Mai nachschreiben.

Am ASG geht Schulleiter Wilfried Middeke davon aus, dass von den gut 40 betroffenen Schülern kaum jemand von dieser Möglichkeit Gebrauch machen wird. „Nach der Rückmeldung, die wir von den Schülern haben, gab es mit den ausgewählten Aufgaben keine Probleme“, so Middeke.An der Willy-Brandt-Gesamtschule hat man die Abiturienten informiert und will nun die morgigen Informationen aus dem Schulministerium abwarten.

An der Janusz-Korczak-Gesamtschule ist Oberstufenkoordinator Jochen Kozlowski dabei, die drei betroffenen Schüler zu informieren. Sollten Schüler die Mathe-Klausur wiederholen, könnte das Auswirkungen auf die für den 26. Mai geplanten mündlichen Prüfungen im vierten Abiturfach haben. „Die müssten wir dann verlegen“, so Dr. Ronald Jankovics.

Lesen Sie jetzt