Schulstraße: Allee wird jetzt gefällt

RAUXEL An der Schulstraße werden jetzt die Bäume gefällt. Für die Offenlegung des renaturierten Deininghauser Baches wird nach jahrelanger Diskussion die schöne Allee zerstört. Massive Einschränkungen für die Anwohner sind vorprogrammiert.

von Von Peter Wulle

, 24.01.2008, 15:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

"Es wird aber wieder eine neue Allee entstehen", versichert der Technische Beigeordnete Heiko Dobrindt.

Noch in diesem Jahr soll es mit den Bauarbeiten für den offenenen Bachlauf in einem circa vier Meter tiefen Betontrog losgehen. "Die Ausschreibungen dafür werden vorbereitet", so Dobrindt.Erhebliche Kritik an Bauvorhaben

Lange gab es in Rauxel erhebliche Kritik an diesem Bauvorhaben. Viele Bürger wollten lieber die Allee erhalten und befürchteten außerdem, dass der Bach in dem Trogbauwerk zu einer Kloake verkommen werde. Die Emschergenossenschaft sicherte jedoch eine regelmäßige Reinigung des Gewässerlaufs zu und versprach auch eine ausreichende Sicherung durch ein 1,10 Meter hohes Geländer.

Die Anwohner an der Schulstraße müssen sich während der Bauphase auf massive Einschränkungen gefasst machen. Garagenzufahrten werden zeitweise nicht emhr erreibar sein und es wird deutlich weniger Parkmöglichkeiten geben.

Lesen Sie jetzt