Sie entscheiden mit: Wo soll der Wochenmarkt hin?

Fragebögen für Händler und Bürger

Marktplatz oder Fußgängerzone? Die Frage nach dem Standort des Castroper Altstadtmarktes ist nur eine von vielen, zu der Stadtverwaltung und EUV Stadtbetrieb nun die Meinung der Bürger, Einzelhändler und Markthändler wissen möchten. Wir erklären, wie Sie sich an der Umfrage beteiligen können.

Castrop-Rauxel

, 16.11.2016, 05:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vom 15. bis 30. November können Bürger, Einzelhändler und Marktbeschicker analog und digital an einer Umfrage zur Zukunft des Wochenmarktes in der Castroper Altstadt teilnehmen.

Vom 15. bis 30. November können Bürger, Einzelhändler und Marktbeschicker analog und digital an einer Umfrage zur Zukunft des Wochenmarktes in der Castroper Altstadt teilnehmen.

Ab sofort und bis zum 30. November kann jeder teilnehmen. Nach der Auswertung werden die Ergebnisse in den politischen Gremien thematisiert.

 Das sind die drei Umfragen im Überblick:

  • Zentrales Thema in der Bürger-Umfrage ist die Standort-Frage. Es wird aber auch nach der Zufriedenheit mit der Produktvielfalt, den Öffnungszeiten und der Sauberkeit der öffentlichen Plätze im Markt-Umfeld gefragt. Geantwortet werden kann per Kreuzchen und per Freitext. „Dadurch kann man bei der Auswertung auch für Themen sensibilisiert werden, die man sonst vielleicht nicht unbedingt auf dem Schirm hat“, sagt Joshua Haufschild von der Firma Red Tree, die ein Onlineportal für die Abstimmung gebastelt hat. Unter allen Teilnehmern werden 10-mal 2 Freikarten für „Ab ins Zelt 2016“ verlost.
  • Den Markthändler-Fragebogen bekommen alle Händler in Papierform zugeschickt.
  • Der Einzelhändler-Fragebogen kommt in digitaler Form zu seinen Adressaten. Im Anschreiben der Wirtschaftsförderung ist die Internetadresse enthalten. 

Das war das Ergebnis unserer nicht repräsentativen Umfrage aus dem März:

Jetzt lesen

So funktioniert die Teilnahme:
- Online: Das ist der  und der  
- Bürger-Fragebögen liegen ausgedruckt in den Redaktionen der Ruhr Nachrichten, Am Markt 8, und des Stadtanzeigers, Obere Münsterstraße 37, aus.
- Am 24. und 26. November sind Red-Tree-Mitarbeiter auf dem Wochenmarkt unterwegs, verteilen Fragebögen und führen Interviews zum Thema.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt