Sonderfahrplan aufgehoben – Abellio fährt ab Montag wieder regulär

Nahverkehr

Die Bahnen von Abellio fahren ab Montag (20.4.) wieder nach dem regulären Fahrplan. Ab Anfang der Woche können teilweise aber andere Einschränkungen auf die Kunden zukommen.

Castrop-Rauxel

17.04.2020, 08:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Abellio hebt seinen Corona-Sonderfahrplan auf.

Abellio hebt seinen Corona-Sonderfahrplan am kommenden Montag auf. © VRR

Die aktuellen Einschränkungen im Schienen-Nahverkehr in NRW werden zu Montag, den 20. April aufgehoben. Abellio Rail NRW fahre dann auf Wunsch der Aufgabenträger und der Landespolitik wieder gemäß des regulären Fahrplans, teilt das Unternehmen in einer Pressemitteilung mit.

Jetzt lesen

Das Unternehmen mahnt aber gleichzeitig: „Wir bitten jedoch weiterhin jeden Kunden, über die Notwendigkeit seiner Fahrten nachzudenken, um das Risiko für unser Personal und andere Fahrgäste so gering wie möglich zu halten.“

Einschränkungen wegen Bauarbeiten sind möglich

Weiterhin gelte zu beachten, dass es ab 20. April auf vereinzelten Linien zu Einschränkungen aufgrund von Bauarbeiten an der Infrastruktur kommen könne. Informationen dazu gibt es auf der Webseite der Unternehmens. Dort sind auch die aktuellen Fahrpläne unter www.abellio.de im Bereich „Verkehrsmeldungen“ abrufbar.

Fahrgäste haben außerdem die Möglichkeit, sich in der Fahrplanauskunft des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) und der Deutschen Bahn über die gültigen Fahrzeiten zu informieren. Die noch bis zum Betriebsschluss am 19. April gültigen Sonderfahrpläne zu den Linien können Kundern unter www.abellio.de/NRWcorona oder www.mobil.nrw einsehen.

Lesen Sie jetzt