Das Testzentrum am Stadtmittelpunkt wird wieder geöffnet. Am Donnerstag standen schon Container und ein Zelt. © Ronny von Wangenheim
Coronavirus

Stadt baut das Corona-Testzentrum am Stadtmittelpunkt wieder auf

Corona-Tests sind wieder kostenfrei. Und Ungeimpfte brauchen sie bei immer mehr Gelegenheiten. Bürgermeister Rajko Kravanja kündigte an, dass das kommunale Testzentrum wieder geöffnet wird.

Vor rund sechs Wochen hat das kommunale Testzentrum am Stadtmittelpunkt geschlossen. Kurz bevor die Tests kostenpflichtig wurden, hatte das Interesse stark nachgelassen. Das ist jetzt anders. Die Corona-Tests sind wieder kostenfrei. Und Menschen, die nicht oder unvollständig geimpft sind, brauchen sie jetzt immer häufiger.

Darauf hat die Stadt Castrop-Rauxel reagiert. Am Donnerstagabend waren bereits Container und ein Durchfahrtzelt auf dem Platz hinter dem Europaplatz wieder aufgebaut. Bürgermeister Rajko Kravanja nannte am Freitag (19.11.) im Interview mit unserer Redaktion einen Termin.

Termine ab Dienstag, 7 Uhr

Ab Dienstag (23.11.), 7 Uhr, können dann wieder Bürger mit ihrem Auto oder auch zu Fuß zu der Station kommen. Termine können dann wieder gebucht werden über das Internet unter www.schnelltest-kreis-re.de.

Rund 52.000 Tests wurden im Testzentrum ab 1. April bis 9. Oktober gemacht. In Spitzenzeiten waren es 1200, am Ende noch 80 am Tag, so berichtete anlässlich der Schließung Mathias Sittek, als Veranstaltungsleiter bei der Europa Forum GmbH auch für die Teststation verantwortlich. Erfreulich: Mit rund 200 war die Zahl der positiven Tests in dieser Zeit relativ gering.

Über die Autorin
Redakteurin für Castrop-Rauxel und den Dortmunder Westen

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.