Der Mischling Merlin kam mit großen gesundheitlichen Beschwerden ins Tierheim Castrop-Rauxel und ist der Grund, weswegen Johannes Beisenherz nun eine Straftat vorgeworfen wird. © privat
Tierschutz

Strafanzeige für Castrop-Rauxeler Ex-Bürgermeister – wegen eines Hundes

Castrop-Rauxels ehemaliger Bürgermeister Johannes Beisenherz setzt sich seit Jahren für den Tierschutz ein. Im Streit um einen Hund ist nun gegen den 71-Jährigen Strafanzeige gestellt worden.

Strafanzeigen, Polizeieinsätze vor dem Tierheim und endlose Streitereien mit Anwälten und dem Kreis Veterinäramt: Castrop-Rauxels Ex-Bürgermeister Johannes Beisenherz hätte sich nicht träumen lassen, was auf ihn zukommen wird, als das Tierheim Castrop-Rauxel im August 2020 den Hund Merlin bei sich aufgenommen hat.

Lügen über den Zustand von Merlin

Bei Merlin wird ein Tumor diagnostiziert

Merlin erholt sich und lebt auf

Lebenssituation des Hundes muss sich ändern

Tierschutz steht im Vordergrund

Kreis Veterinäramt macht einen Rückzieher

Beisenherz ist von der Entscheidung schockiert

Veterinäramt verlangt Herausgabe von Merlin

Beisenherz bekommt Strafanzeige

Merlin wird vermisst

Über den Autor
Volontär
Geboren in Dorsten, nach kurzem studienbedingten Besuch im Rheinland jetzt wieder in der Region. Hat Literatur- und Theaterwissenschaften studiert, findet aber, dass sich die wirklich interessanten Geschichten auf der Straße und nicht zwischen zwei Buchdeckeln finden lassen.
Zur Autorenseite
Kevin Kallenbach

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.