Ganz schön gedrängt: Die Pläne für den Super-Spielplatz am Hallenbad sind überaus vielseitig, aber ob das auf dieser Fläche sinnvoll ist, ist nicht jedermanns Auffassung.
Ganz schön gedrängt: Die Pläne für den Super-Spielplatz am Hallenbad sind überaus vielseitig, aber ob das auf dieser Fläche sinnvoll ist, ist nicht jedermanns Auffassung. © Volker Engel
Meinung

Castrop-Rauxeler Super-Spielplatz am Hallenbad verhindern? Das wäre falsch!

Versiegelt Castrop-Rauxel für einen Super-Spielplatz zu viel Grünland? Das wäre den Zielen zuwider, findet eine BI. Sie sollte nicht verhindern, sondern konstruktiv kämpfen, meint unser Autor.

Jetzt gibt es eine neue Bürgerinitiative in Castrop-Rauxel: Sie will die Hallenbadwiese retten und offenbar den Super-Spielplatz verhindern. Oder zumindest verändern. Kurz zusammengefasst: bitte weniger Flächen-Versiegelung, möglichst auch weniger Strahlkraft in die Region, damit weniger Lärm und weniger Müll entsteht. Wer eine Schwammstadt sein will, der solle sich auch so verhalten.

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.