„Traurig! Deprimierend!“ So trauern die Kunden dem Castroper C&A hinterher

EKZ Widumer Platz

Der C&A ist ein Ankermieter im EKZ Widumer Platz. Was wird aus dem Einkaufszentrum, wenn das Geschäft schließt? Für viele ist das eine traurige Nachricht. Wir fassen Stimmen zusammen.

Castrop-Rauxel

, 19.07.2019 / Lesedauer: 2 min
„Traurig! Deprimierend!“ So trauern die Kunden dem Castroper C&A hinterher

Die C&A-Filiale im Einkaufszentrum Widumer Platz schließt ihre Türen. Wann, das wurde noch nicht mitgeteilt. © Thomas Schroeter

Wenn ein weiteres Stückchen Einkaufserlebnis von der Castroper Altstadt verloren geht, dann gibt es immer Kunden, die das traurig oder wütend macht. Bei der Nachricht, dass C&A schließt, war das am Montag (15. Juli) ähnlich. Wir haben Stimmen aus der Diskussion auf unserer Facebookseite zusammengetragen.

Dort schreibt Andrea Bogumil: „Ich finde es sehr schade. Ich habe oft dort etwas gekauft. Der Laden war übersichtlich, und genau das habe ich so toll gefunden. Jetzt muss ich in eine andere Stadt fahren. Dort sind mir die Läden viel zu groß und zu voll.“

Jetzt lesen

Schnäppchenjagd bei C&A ist jetzt nicht mehr möglich

Roswitha Steeger meint: „Normalerweise kaufen wir gerne im Ruhrpark ein. Wenn uns aber die Zeit fehlt, fahren wir gerne nach Castrop-Rauxel. Dort bekommen wir immer einen Parkplatz, und das Warenangebot reicht aus. Schade, wenn C&A geht. Ich konnte dort immer zusätzlich ein Schnäppchen machen.“

Christiane Stube findet: „Das ist das gleiche wie in vielen Städten. Es ist deprimierend, diese übersichtliche Leere in den Kaufhäusern und Galerien, hier, aber auch in den Nachbarstädten. Auf einen netten Laden kommen zwei bis drei Ramsch-Läden und mindestens ein Leerstand. Traurig. Deprimierend.

„Das Einkaufszentrum ist eine Zumutung“

Ramona Schoolmann kommentiert: „Leider ist Castrop-Rauxel ganz und gar nicht zum Shoppen geeignet. Aber trotzdem war ich des Öfteren bei C&A. Man hat fast immer was gefunden! Nun ist man leider gezwungen, nach Dortmund oder in den Ruhrpark zu fahren, denn hier ist es ja eher übersichtlich... Schade, dass C&A schließt und dass überhaupt unsere eigentlich sehr schöne kleine Altstadt immer mehr in Vergessenheit gerät.“

Marcus Liedschulte spannt den Bogen etwas größer: „Das Einkaufszentrum ist auch eher eine Zumutung. Dass Aufzüge funktionieren, ist Glückssache. Dafür riecht der Nebeneingang oben immer nach Toilette. Ein ganz besonderes Einkaufserlebnis im Herzen der Stadt.“

Lesen Sie jetzt