Trikot von Castrop-Rauxeler VfL-Profi Michael Esser zu ersteigern

Redakteur
Die Auktion des Trikots läuft im Internet. Sie endet am 29. September 2022.
Die Auktion des Trikots läuft im Internet. Sie endet am 29. September 2022. © United Charity
Lesezeit

Im Mai stand er im Stadion an der Alten Försterei zwischen den Pfosten. Der Kicker gab Michael Esser (34) die Note 2. Es war einer von drei Einsätzen in der vergangenen Saison im Trikot des Fußball-Bundesligisten VfL Bochum. Esser, der in Castrop-Rauxel lebt, steht als dritter Torwart dort zurzeit nicht im Kader. So bleibt ihm neben dem Training Zeit für ein Herzens-Projekt. Jetzt versteigert die Aktion Lichtblicke ein Trikot des Profi-Torhüters.

Zugute kommen soll der Erlös dem Projekt Babylotsen. „Jedes Engagement für das Kinderwohl in Castrop-Rauxel verdient unsere Unterstützung“, findet Michael Esser. „Eltern stehen vor einer großen Herausforderung. Das hier ist ein Super-Angebot, über das unbedingt gesprochen werden muss!“

Marina Heberle (r.) und Nora Doberstein (l.) sind vielen werdenden Müttern in Castrop-Rauxel bekannt. Sie kümmern sich als Babylotsinnen bei vielen offenen Fragen, die sich beim Start in ein neues Familienleben so stellen. Nun ist Michael Esser, Torwart beim VfL Bochum, an ihrer Seite.
Marina Heberle (r.) und Nora Doberstein (l.) sind vielen werdenden Müttern in Castrop-Rauxel bekannt. Sie kümmern sich als Babylotsinnen bei vielen offenen Fragen, die sich beim Start in ein neues Familienleben so stellen. Nun ist Michael Esser, Torwart beim VfL Bochum, an ihrer Seite. © Caritas Castrop-Rauxel

Die Babylotsinnen Marina Heberle und Nora Doberstein sollen helfen, Krisen in Familien in einer aufregenden Zeit zu verhindern, bevor sie entstehen. Die Finanzierung des Projektes, das 2017 begann, steht aber auf der Kippe. Gelder aus der Aktion Lichtblicke und dem NRW-Projekt „kinderstark“ laufen demnächst aus.

„Viele sind heute in wirtschaftlicher Not, haben Migrationshintergrund und damit Sprachbarrieren, junge Mütter sind alleinerziehend und nicht in hilfreiche Familienstrukturen eingebunden“, zählt Heberle mögliche Probleme auf. Essers Trikot, handsigniert vom gebürtigen Castrop-Rauxeler, kann helfen: Zurzeit steht es bei 50 Euro. Aber die Versteigerung läuft noch bis zum 29. September, 17.20 Uhr. Sie ist zu finden unter www.unitedcharity.de/Auktionen/Michael-Esser-Trikot