Unbekannte fluten die Marktschule in Ickern

Schwerer Fall von Vandalismus

Riesen Schweinerei in der Marktschule am Ickerner Markt: Unbekannte haben dort gewütet. Im Obergeschoss drehten sie die Wasserhähne der Waschbecken auf, die Klassenzimmer wurden geflutet. Auch die Turnhalle beschädigten die unbekannten Täter stark.

ICKERN

06.03.2017, 18:11 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wie die Stadtverwaltung unserer Redaktion am Montagnachmittag mitteilte, haben sich unbekannte Täter zwischen Samstagabend und Sonntagfrüh Zutritt zur Turnhalle und zum Schulgebäude der Marktschule verschafft. Entdeckt wurde der Einbruch am Sonntag von der Schulhausmeisterin.

Im Schulgebäude der Grundschule an der Kirchstraße wurden im Obergeschoss unter anderem die Wasserhähne der Waschbecken aufgedreht und Siphons abgebrochen, sodass das Wasser die Klassenzimmer flutete und bis in die unteren Etagen durchdrang. Auch in der Turnhalle haben die Täter ihr Unwesen getrieben, Sportgeräte und den Hallenboden stark beschmutzt und beschädigt.

Notbetreuung in OGS

Die Aufräumarbeiten dauern an. Der Unterrichtsbetrieb in der Marktschule kann glücklicherweise aufrecht erhalten werden, doch die Turnhalle kann bis auf Weiteres nicht genutzt werden. Und auch der OGS-Bereich in den unteren Etagen muss vorläufig in anderen Räumen untergebracht werden und kann nur eine Notbetreuung bieten. Die Stadtverwaltung hat Anzeige erstattet.

Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei entgegen. Das städtische Immobilienmanagement hat die Versicherung eingeschaltet, deren Gutachter die Schadenssumme ermitteln soll.

Lesen Sie jetzt